Coburg: OB Sauer­teig lädt zum Stadt­teil­spa­zier­gang in Ket­schen­dorf ein

Am Mitt­woch, 13. April, lädt Ober­bür­ger­mei­ster Domi­nik Sauer­teig zum ersten Mal in die­sem Jahr zum Stadt­teil­spa­zier­gang. Der Auf­takt der Rei­he führt ihn nach Ket­schen­dorf. Treff­punkt ist um 17 Uhr am Feu­er­wehr­haus beim Schloss Ket­schen­dorf. „Ich freue mich schon sehr dar­auf, wie­der mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern ins Gespräch zu kom­men – und aus erster Hand zu erfah­ren, wo vor Ort der Schuh drückt“, sagt Domi­nik Sauerteig.

Ihn beglei­ten wie schon im Vor­jahr Exper­tin­nen und Exper­ten aus der Ver­wal­tung. „Wir notie­ren alle Anlie­gen, uns geht kei­ne Anmer­kung ver­lo­ren. Eini­ge Wün­sche aus dem ver­gan­ge­nen Jahr sind auch bereits umge­setzt. So wur­den zum Bei­spiel am Demo Park­plät­ze geschaf­fen, die Sanie­rung der Sulz­brücke in die Wege gelei­tet und Speed-Dis­plays ange­schafft“, erklärt der OB.

Der Spa­zier­gang in Ket­schen­dorf wur­de in Koope­ra­ti­on mit dem ört­li­chen Bür­ger­ver­ein vor­be­rei­tet. The­ma wird unter ande­rem die Park­si­tua­ti­on in der Ket­schen­dor­fer Stra­ße sein. „Das soll aber kei­ne Ein­schrän­kung sein. Jede und jeder kann vor Ort das anspre­chen, was ihm oder ihr beson­ders wich­tig ist“, kün­digt Sauer­teig ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.