Sai­son­er­öff­nung der Bam­ber­ger Bie­nen-Info­Wa­be am Ostersonntag

Die Bienen-InfoWabe in Bamberg
Die Bienen-InfoWabe in Bamberg

Am Oster­sonn­tag zwi­schen 14 und 17 Uhr fin­det die Sai­son­er­öff­nung der Bie­nen-Info­Wa­be statt. Im grü­nen Klas­sen­zim­mer am Bie­nen­weg im Erba-Park befin­den sich zahl­rei­che Anschau­ungs­ob­jek­te und Bücher zu den The­men Bie­nen, Honig, Imke­rei und Natur. Die Ver­an­stal­ter, die Initia­ti­ve Bie​nen​-leben​-in​-Bam​berg​.de und der neue Trä­ger der Bie­nen-Info­Wa­be, der För­der­kreis Bie­nen­le­ben Bam­berg e. V., freu­en sich über mit­ge­brach­te Oster­ei­er für den Oster­brun­nen. Im Gegen­zug für ein wet­ter­fe­stes, mit einer Bie­ne oder Blü­te bemal­tes Ei gibt es eine Tas­se Kaf­fee für die Gro­ßen und ein klei­nes Gegen­ge­schenk für die jun­gen Gäste. Wei­te­re Besuchs­ge­le­gen­hei­ten bestehen an jedem drit­ten Sonn­tag im Monat zur genann­ten Uhrzeit.

Ostereier für den Osterbrunnen

Oster­ei­er für den Osterbrunnen

Im angren­zen­den Bam­ber­ger Bie­nen­gar­ten, der jeder­zeit begeh­bar ist, kön­nen sich die Gäste auf Spu­ren­su­che nach den Wild- wie Honig­bie­nen machen. Rund 300 bota­ni­sche Pflanz­schil­der geben Aus­kunft zu bie­nen­freund­li­chen Pflan­zen, zum größ­ten Teil aus hie­si­gen Gärt­ne­rei­en erstan­den. QR-Codes an den Info­ta­feln füh­ren zu down­load­ba­ren Pflanz­li­sten der Schau­bee­te, eben­so sind Print­ko­pien zum Mit­neh­men erhält­lich. Zu den genann­ten Betriebs­zei­ten kann der nach dem Regio­nal­sie­gel „Genuss­la“ geim­ker­te Bam­ber­ger Lagen­ho­nig ein­ge­kauft wer­den, der aus neun Stand­or­ten Bam­bergs stammt.

Das Jah­res­pro­gramm sieht tra­di­tio­nell wie­der eine Laven­del- und Honig­mes­se am 19. Juni und eine öffent­li­che Honig­ern­te am 17. Juli vor. Den letz­ten Ter­min bil­det die Sai­son-Abschluss­fei­er am 18. Sep­tem­ber mit der Ver­lei­hung des (außer wäh­rend der zwei Pan­de­mie­jah­re aus­ge­setz­ten) jähr­li­chen Bie­nen­stadt-Bam­berg-Umwelt­prei­ses. Die Bewer­bungs­frist für alle, die sich um die Bie­nen, regio­na­len Honig, einen geeig­ne­ten Lebens­raum für Wild- und Honig­bie­nen oder um eine zukunfts­wei­sen­de Imke­rei ver­dient machen, läuft bis 1. August. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter https://​bie​nen​-leben​-in​-bam​berg​.de/​b​i​e​n​e​n​s​t​a​d​t​-​b​a​m​b​e​r​g​-​u​m​w​e​l​t​p​r​e​is/

Das Jah­res­pro­gramm und wei­te­re Akti­vi­tä­ten wie Fort­ge­schrit­te­nen­kur­se für Imker, Exkur­sio­nen und Honig­schleu­der­ta­ge sind auf der Web­sei­te unter http://​bie​nen​-leben​-in​-bam​berg​.de/​a​k​t​i​v​i​t​a​e​t​e​n​-​u​n​d​-​t​e​r​m​ine zu fin­den. Durch die Neu­grün­dung des För­der­krei­ses erwei­tern sich die Ter­mi­ne noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.