eSport Euro­cup 2022: Alex­an­der Grau­mann aus Hirschaid steht mit Team Ger­ma­ny unge­schla­gen im Viertelfinale

Team Germany beim eSport Eurocup 2022
Team Germany beim eSport Eurocup 2022 © Daniel Rüsseler, Content Creation

Zum Abschluss der Grup­pen­pha­se konn­te die deut­sche Elf auch gegen Polen die nöti­gen Ergeb­nis­se ein­fah­ren, um nach den Sie­gen gegen Geor­gi­en und Bel­gi­en als Grup­pen­er­ster ins Vier­tel­fi­na­le ein­zu­zie­hen. In der ersten Begeg­nung kam die Mann­schaft nicht über ein 0:0‑Unentschieden hin­aus. Das Rück­spiel konn­te abschlie­ßend mit 2:1 gewon­nen wer­den, sodass Deutsch­land sou­ve­rän mit 16 Punk­ten an der Spit­ze der Grup­pe C steht.

In der tor­lo­sen ersten Par­tie fehl­te bei­den Teams die nöti­ge Prä­zi­si­on im letz­ten Drit­tel. Die sich aus einer guten Defen­si­ve erge­ben­den Umschalt­si­tua­tio­nen wur­den nicht kon­se­quent genug zu Ende gespielt. Im Rück­spiel war es zunächst Den­nis „Ste­ve­Da­vis“ Ber­gelt, der das Team Ger­ma­ny mit 1:0 in Füh­rung brach­te. Nach dem Aus­gleich Mit­te der zwei­ten Halb­zeit sah bereits alles nach einem wei­te­ren Unent­schie­den aus, bevor Fer­di „Maka­ve­li“ Ars­lan weni­ge Minu­ten vor dem Ende den spiel­ent­schei­den­den Tref­fer zum 2:1 erzie­len konn­te. Die Vor­la­gen steu­er­ten Nico „x96“ Löcher­bach und Domi­nic Ale­xi­us „ArceZ“ Gün­ther bei.

Team Germany beim eSport Eurocup 2022

Team Ger­ma­ny beim eSport Euro­cup 2022 © Dani­el Rüs­se­ler, Con­tent Creation

Nach­dem die Grup­pen­pha­se nun abge­schlos­sen ist, wird in der fol­gen­den KO-Pha­se der neue Euro­pa­mei­ster gekürt. In die­ser digi­ta­len Ver­si­on des Fuß­balls spie­len auf bei­den Sei­ten des Bal­les jeweils elf Spieler:innen gegen­ein­an­der, wel­che durch ihre indi­vi­du­el­len Fähig­kei­ten zum Mann­schafts­er­folg bei­tra­gen kön­nen. Zuschau­er sehen somit ein ein­zig­ar­ti­ges Spiel, wel­ches auf­grund sei­ner Geschwin­dig­keit und den Emo­tio­nen von Spie­lern und Fans glei­cher­ma­ßen zu einem Erleb­nis wird.

Im Vier­tel­fi­na­le wird den Grup­pen­er­sten jeweils ein Grup­pen­zwei­ter der ande­ren drei Grup­pen zuge­lost. Die mög­li­chen Geg­ner der deut­schen Mann­schaft sind die Nie­der­lan­de, Spa­ni­en oder Ita­li­en. Die­se Begeg­nung und alle wei­te­ren Spie­le mit deut­scher Betei­li­gung kön­nen live auf der Strea­ming-Platt­form Twitch (https://​www​.twitch​.tv/​e​s​p​o​r​t​m​a​n​a​g​e​r​com) ver­folgt wer­den. Spiel­be­ginn am 20.04. ist um 21:00 Uhr, die Über­tra­gung star­tet um 20:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.