Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 06.04.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Ran­da­le im Parkhaus

Am Diens­tag gegen 21 Uhr wur­den der Erlan­ger Poli­zei ran­da­lie­ren­de Jugend­li­che im Park­haus an der Fuch­sen­wie­se mitgeteilt.

Laut Mel­dung waren bis zu 15 Teen­ager auf dem ober­sten Park­deck zugan­ge. Dabei wur­de ein Ein­kaufs­wa­gen über die Brü­stung gestürzt. Der Wagen fiel in die Tie­fe und lan­de­te in einem Busch. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf etwa 150,- Euro bezif­fert. Per­so­nen kamen bei dem Vor­fall nicht zu Schaden.

Die Jugend­grup­pe flüch­te­te noch vor Ein­tref­fen der Polizeistreifen.

Es wur­de ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen Sach­be­schä­di­gung gegen Unbe­kannt eingeleitet.

Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen unter der Ruf­num­mer 09131/760–114 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Zeu­gen nach Unfall­flucht gesucht

Ecken­tal – Am 05.04.22, gegen 20.15 Uhr, fuhr eine 41-jäh­ri­ge Frau mit ihrem Pkw auf der Staats­stra­ße 2236 von Her­pers­dorf in Rich­tung Maus­ge­sees. In dem Wald­stück kam ihr ein roter Klein­trans­por­ter ent­ge­gen, der fast mit­tig auf der Fahr­bahn fuhr. Obwohl die Neun­kirch­ne­rin noch nach rechts auf das Ban­kett aus­wich, konn­te sie ein Zusam­men­sto­ßen der Außen­spie­gel bei­der Fahr­zeu­ge nicht ver­mei­den. Hier­bei wur­de der lin­ke Außen­spie­gel ihres Pkws beschä­digt. Der Unfall­ver­ur­sa­cher setz­te sei­ne Fahrt, ohne die Fest­stel­lung sei­ner Per­so­na­li­en zu ermög­li­chen, fort. Zeu­gen wer­den gebe­ten sich unter der Tele­fon­num­mer 09131/760514 mit der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land in Ver­bin­dung zu setzen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach und Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.