Kir­chen­mu­sik­rei­he „Musik in frän­ki­schen Kir­chen“ im Land­kreis Bamberg

Die klei­ne, aber fei­ne Kir­chen­mu­sik­rei­he „Musik in frän­ki­schen Kir­chen“ geht, nach zwei­jäh­ri­ger, coro­nabe­ding­ter Unter­bre­chung, die­ses Jahr in ihr zehn­tes Ver­an­stal­tungs­jahr. Wie schon in den ver­gan­ge­nen Spiel­zei­ten haben sich die Ver­ant­wort­li­chen des Kul­tur­fo­rums Bam­ber­ger Land e. V. – unter Vor­sitz von Land­rat Johann Kalb – wun­der­schö­ne frän­ki­sche Land­kir­chen aus­ge­sucht, um sakra­len Raum mit klas­si­scher Musik zu verbinden.

Das erste Kon­zert fin­det heu­er am 18. April (Oster­mon­tag) in der katho­li­schen Pfarr­kir­che St. Sigis­mund in Seuß­ling statt. Das Duo Susan­ne Schumm (Har­fe) und Falk Krau­se (Oboe und Eng­lisch­horn) prä­sen­tie­ren Wer­ke von Tele­mann, Che­ru­bi­ni, Bach, Pachel­bel und ande­ren bedeu­ten­den Kom­po­ni­sten. Das Kon­zert beginnt um 17 Uhr, bereits um 16.30 Uhr gibt es eine kunst­hi­sto­ri­sche Ein­füh­rung in den Kir­chen­bau von Dr. Mar­git Fuchs. Ein gelun­ge­ner Abschluss eines hof­fent­lich wun­der­ba­ren Oster­fe­stes 2022.

  • Ein­lass: Ein­füh­rung um 16.30 Uhr
  • Ticket­prei­se: 20 € Abend­kas­se, 18 € im Vorverkauf
  • Ver­an­stal­ter: Kul­tur­fo­rum Bam­ber­ger Land e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.