Was­ser­wirt­schafts­amt Hof ver­öf­fent­licht zwei­te Fol­ge des Pod­casts #läuft­bei­uns – The­ma Landwirtschaft

wasser-symbolbild

Die näch­ste Fol­ge der Pod­cast­se­rie #läuft­bei­uns des Was­ser­wirt­schafts­amts Hof wird heu­te, am 05.04.2022, zum The­ma Land­wirt­schaft veröffentlicht

Wie hoch ist der Was­ser­ver­brauch in der Land­wirt­schaft? Wel­chen Ein­fluss haben Land­wir­te auf sau­be­res Was­ser? Wel­che Rol­le spie­len Dün­gung und Pesti­zi­de? Wie hat sich die Ein­stel­lung zum Was­ser­schutz in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten geändert?

Chri­sti­an Weiß vom Was­ser­wirt­schafts­amt Hof erklärt, wie sich die Ein­stel­lung zum Was­ser­schutz in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten zum Posi­ti­ven ver­än­dert hat. Bis vor rund 50 Jah­ren lag der Fokus in der Land­wirt­schaft, aber auch in der Poli­tik, der Indu­strie, Bevöl­ke­rung und den Was­ser­wirt­schafts­äm­tern – ehe­mals Kul­tur­bau­äm­tern – eher im Wirt­schafts­wachs­tum und in der Erhö­hung der Nah­rungs­mit­tel­pro­duk­ti­on. Die Fol­ge war ein Raub­bau an der Natur, bis hin zu gefähr­lich hohen Nitrat­wer­ten im Trink­was­ser. Inzwi­schen hat ein star­kes Umden­ken statt­ge­fun­den. Ein Bei­spiel dafür sind soge­nann­te Demon­stra­ti­ons­be­trie­be. Das sind land­wirt­schaft­li­che Betrie­be, die gemein­sam mit dem Land­wirt­schafts­amt auf ihren Fel­dern testen, wel­che Maß­nah­men beson­ders umwelt- und was­ser­freund­lich sind. Der Demon­stra­ti­ons­be­trieb für den Land­kreis Hof wird von Georg Berg­mann in Zell betrie­ben. Er führt durch sei­nen Kuh­stall und sein Ger­sten­feld und erklärt, wel­che Ver­su­che er aktu­ell durch­führt um u.a. Pflan­zen­schutz­mit­tel ein­zu­spa­ren und Ero­si­on zu ver­hin­dern. Lisa Schwemm­lein vom Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten Bayreuth/​Münchberg erklärt, wie das Volks­be­geh­ren „Ret­tet die Bie­nen“ zum gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Gewäs­ser­rand­strei­fen führ­te und klärt einen ver­brei­te­ten Irr­tum zum Was­ser­ver­brauch auf: Zwar ist welt­weit gese­hen die Land­wirt­schaft der Was­ser­ver­brau­cher Nr. 1 mit 70 Pro­zent des Gesamt­was­ser­ver­brauchs, in unse­rer Regi­on reicht der Nie­der­schlag jedoch aus. Auf den Fel­dern fin­det nahe­zu kei­ne Bewäs­se­rung statt. Jeder kann die­sen Was­ser­schutz unter­stüt­zen, indem er von Land­wir­ten aus der Regi­on einkauft.

Die Pod­cast­fol­gen zu span­nen­den und unter­halt­sa­men was­ser­wirt­schaft­li­chen The­men erschei­nen alle 14 Tage und sind zu fin­den unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.