Bera­tung für Ukrai­ne-Geflüch­te­te bei „Freund statt fremd“ in Bamberg

Der Ver­ein „Freund statt fremd“ bie­tet regel­mä­ßig Bera­tung für die Geflüch­te­ten aus der Ukrai­ne an und wird dabei von den Dolmetscher:innen des Ver­eins Bamberg:UA unter­stützt. Zum einen wur­den Bera­tungs­teams eta­bliert, die vor Ort in den Gemein­schafts­un­ter­künf­ten bzw. Hotels regel­mä­ßig für Fra­gen zur Ver­fü­gung ste­hen. Außer­dem gibt es eine neue Ukrai­ne-Sprech­stun­de, regel­mä­ßig diens­tags von 17 bis 19 Uhr in der Begeg­nungs­stät­te „Blaue Frie­da“ (Schüt­zen­str. 2a). Die­se Ange­bot wur­de spe­zi­ell für Ukrainer:innen ein­ge­rich­tet, die pri­vat unter­ge­bracht sind bzw. auch für deren Gastgeber:innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.