36jähriger Bam­ber­ger schlach­tet Hasen – Anzei­ge folgt

Symbolbild Polizei

Am Mon­tag­früh, gegen 08.00 Uhr, wur­de die Poli­zei dar­über ver­stän­digt, dass am Kam­mer­mei­ster­weg ein Mann einen Wild­ha­sen abge­sto­chen habe. Beim Ein­tref­fen der Strei­fe konn­te die­se einen 36-jäh­ri­gen Mann antref­fen, der zum einen mit Blut ver­schmiert war und zum ande­ren in sei­ner Hose ein blu­ti­ges Mes­ser ein­stecken hat­te. Das getö­te­te Tier konn­te letzt­end­lich in einer Hal­le ver­steckt auf­ge­fun­den wer­den. Der Mann muss sich wegen eines Ver­sto­ßes nach dem Tier­schutz­ge­setz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.