Bam­ber­ger MdL Hol­ger Dre­mel infor­miert: Baye­ri­scher Digi­tal­preis aus­ge­lobt – jetzt bewerben

MdL Holger Dremel
MdL Holger Dremel

Die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on erfor­dert beson­de­re Skills und Kom­pe­ten­zen, sei es in der Arbeits­welt oder im gesell­schaft­li­chen Leben. Neben der tech­ni­schen Umset­zung und Anwen­dung smar­ter Lösun­gen ist ein digi­ta­les Mind­set essen­zi­ell: um Digi­ta­li­sie­rung als umfas­sen­de Chan­ce der Zukunft für alle zu begrei­fen, muss immer der Mensch im Mit­tel­punkt der Trans­for­ma­ti­on stehen.

„Ins­be­son­de­re die Ent­wick­lung der Wirt­schaft hin zur Arbeits­welt 4.0 ver­langt inno­va­ti­ve Unter­neh­mens­stra­te­gien und eine umfas­sen­de Moder­ni­sie­rung bestehen­der Pro­zes­se“, erklärt der Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Hol­ger Dremel.

Aus die­sem Grund setzt das Baye­ri­sche Staats­mi­ni­ste­ri­um für Digi­ta­les unter dem dies­jäh­ri­gen Mot­to Markt​.Wirt​schaft​.Digi​tal bei der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on der vie­len klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Betrie­be – dem Rück­grat der baye­ri­schen Wirt­schaft – an. Dabei spielt beson­ders die digi­ta­le Wei­ter­bil­dung der Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer sowie der Arbei­ter­ge­be­rin­nen und Arbeit­ge­ber eine ent­schei­den­de Rolle.

„Auch der dies­jäh­ri­ge Baye­ri­sche Digi­tal­preis B.DiGiTAL wird sich die­sem wich­ti­gen The­ma wid­men: unter dem Mot­to Digital.Skills – mache(n) den Unter­schied! möch­ten wir Pro­jek­te aus­zeich­nen, die die digi­ta­le Kom­pe­tenz­ent­wick­lung der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aktiv vor­an­trei­ben“, so Dremel.

Ab 4. April 2022 kön­nen sich inter­es­sier­te Mache­rin­nen und Macher in zwei Kate­go­rien mit ihren Pro­jek­ten zur För­de­rung digi­ta­ler Skills für den Baye­ri­schen Digi­tal­preis B.DiGiTAL 2022 bewerben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie unter www​.bdi​gi​tal​.bay​ern​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.