ALÌ­TUS Capi­tal Part­ners fei­ert Spa­ten­stich für Wohn­an­la­ge in Ebermannstadt

ALITUS_Spatenstich Ebermannstadt / Foto: Feldhoff & Cie. GmbH
ALITUS_Spatenstich Ebermannstadt / Foto: Feldhoff & Cie. GmbH

Der Invest­ment- und Asset-Mana­ger ALÌ­TUS Capi­tal Part­ners aus Erlan­gen hat den Spa­ten­stich für das Wohn­bau­pro­jekt Stadt­gär­ten Eber­mann­stadt gefei­ert. Auf einem rund 4.500 m² gro­ßen Grund­stück in der Schul­stra­ße in Eber­mann­stadt plant ALÌ­TUS die Errich­tung einer Wohn­an­la­ge mit 28 Wohn­ein­hei­ten und einer Gesamt­wohn­flä­che von etwa 2.400 m². Die Wohn­ein­hei­ten ver­tei­len sich auf vier Gebäu­de und ver­fü­gen über Woh­nungs­grö­ßen zwi­schen 61 m² und 126 m². Als Gene­ral­un­ter­neh­mer konn­te die Cou­max Bau GmbH aus Dormitz gewon­nen wer­den. Der Bau­start soll im Lau­fe des zwei­ten Quar­tals 2022 erfolgen.

Zur neu­en Wohn­an­la­ge in Eber­mann­stadt gehört zudem eine eige­ne Tief­ga­ra­ge und ein ober­ir­di­scher Park­platz samt Car­sha­ring-Ange­bot mit einer Kapa­zi­tät von ins­ge­samt 35 Stell­plät­zen. Ziel dabei ist es, das gesam­te Wohn­bau­grund­stück ver­kehrs­frei zu gestal­ten. ALÌ­TUS legt bei dem Wohn­pro­jekt Wert auf eine moder­ne und indi­vi­du­el­le Archi­tek­tur sowie eine hohe Auf­ent­halts­qua­li­tät durch eine attrak­ti­ve Quar­tiers­ge­stal­tung mit eigens ange­leg­ter Zuwe­gung und zahl­rei­chen Sitzgelegenheiten.

Aneka Bey­er, Lei­te­rin Pro­jekt­ma­nage­ment bei ALÌ­TUS Capi­tal Part­ners, sagt: „Das Pro­jekt­ent­wick­lungs­grund­stück besticht durch sei­ne zen­tra­le Innen­stadt­la­ge. Mit den Stadt­gär­ten Eber­mann­stadt rea­li­sie­ren wir eine moder­ne und ein­zig­ar­ti­ge Wohn­an­la­ge, die am loka­len Immo­bi­li­en­markt ihres­glei­chen sucht. Wir schaf­fen mit unse­rem Neu­bau­pro­jekt eine hohe Wohn- und Auf­ent­halts­qua­li­tät und geben zeit­ge­mä­ße Ant­wor­ten in Bezug auf Bar­rie­re­frei­heit, Raum­auf­tei­lung und ener­ge­ti­sche Anforderungen.“

Für ALÌ­TUS ist das Pro­jekt Stadt­gär­ten Eber­mann­stadt die erste Wohn­ent­wick­lung der Unter­neh­mens­ge­schich­te. Der Fokus des inha­ber­ge­führ­ten Invest­ment- und Asset-Mana­gers aus dem benach­bar­ten Erlan­gen liegt sonst bun­des­weit auf Gewer­be- und Ein­zel­han­dels­im­mo­bi­li­en mit einem Schwer­punkt in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg. So trägt bei­spiels­wei­se die Ent­wick­lung des Gewer­be­stand­orts Nord­ost­park in Nürn­berg die Hand­schrift von ALÌTUS.

„Die Wohn­ent­wick­lung Stadt­gär­ten Eber­mann­stadt ist unser erstes Refe­renz­pro­jekt in der Asset­klas­se Woh­nen. Wir haben uns dafür bewusst ein Pro­jekt nah vor der eige­nen Haus­tür aus­ge­sucht. Auf­grund unse­rer regio­na­len Ver­bun­den­heit ist das Pro­jekt ein ech­tes Her­zens­an­lie­gen“, kom­men­tiert Man­fred Kro­nas, Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter von ALÌ­TUS Capi­tal Partners.

Die Stadt Eber­mann­stadt hat rund 7.000 Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner und liegt im Her­zen der Frän­ki­schen Schweiz im Land­kreis Forch­heim, zen­tral im Städ­te­drei­eck Bam­berg, Bay­reuth, Erlan­gen. Der Pro­jekt­stand­ort befin­det sich im Innen­stadt­be­reich, Hal­te­stel­len des ÖPNV, Kin­der­ta­ges­stät­ten und Schu­len sowie Nah­ver­sor­gungs­mög­lich­kei­ten sind in weni­gen Geh­mi­nu­ten zu errei­chen. Die Kreis­stadt Forch­heim ist mit dem ÖPNV und dem Auto in weni­gen Fahr­mi­nu­ten zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.