20 Jah­re Kin­der­krip­pe „Zwer­gen­pa­ra­dies“ in Hof

20 Jahre Kinderkrippe „Zwergenparadies“. Krippenleiterin Silke Mildenberger. Foto: Diakonie Hochfranken Ahornberg

Die Kin­der­krip­pe „Zwer­gen­pa­ra­dies“ fei­ert ihr 20-jäh­ri­ges Bestehen und lädt am 9. April 2022 zwi­schen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr zu einer gro­ßen Kin­der­par­ty mit Tag der offe­nen Tür ein. Es gibt Spiel- und Mal­ak­tio­nen, unter­stützt von Stu­die­ren­den der Fach­aka­de­mie für Sozi­al­päd­ago­gik in Ahorn­berg. Für Ver­pfle­gung sorgt die Metz­ge­rei Her­pich. Die Ein­nah­men und Spen­den an die­sem Tag möch­te das Team der Kin­der­krip­pe den Kin­dern zugu­te­kom­men lassen.

Gegrün­det wur­de die Krip­pe unter der Trä­ger­schaft des Fami­li­en­zen­trums Müt­ter­club. 2005 ging die die Ein­rich­tung in die Stif­tung Mari­en­berg über, wel­che heu­te wie­der­um zur Dia­ko­nie Hoch­fran­ken gehört. 2008 zog das „Zwer­gen­pa­ra­dies“ in den Treff­punkt Fami­lie am Schel­len­berg in Hof um. Hier wer­den der­zeit 18 Kin­der im Alter von 0 bis 3 Jah­ren betreut.

„Zu unse­rem Jubi­lä­ums­fest wün­schen wir uns, dass vie­le der ehe­ma­li­gen Zwer­ge den Weg ‚zurück ins Para­dies‘ fin­den und die­ses freund­schaft­li­che Mit­ein­an­der wie­der auf­le­ben las­sen“, sagt Lei­te­rin Sil­ke Mil­den­ber­ger. Wer sich in der Bil­der­ga­le­rie der Ein­rich­tung wie­der­fin­det, kann sein Foto als Andenken mit nach Hau­se nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.