Bay­reuth: Online-Work­shop zum The­ma Demenz

Im Rah­men der Erstel­lung des Senio­ren­pol­ti­schen Gesamt­kon­zep­tes wid­met sich der näch­ste Online-Work­shop des städ­ti­schen Senio­ren­am­tes dem beson­de­ren Hil­fe- und Betreu­ungs­be­darf von Men­schen mit Demenz. Der Work­shop zum The­ma Demenz beginnt am 7. April um 13.30 Uhr. Das Senio­ren­amt lädt alle Akteu­rin­nen, Akteu­re, Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ein mit­zu­den­ken, mit­zu­re­den und mit­zu­ge­stal­ten. So kön­nen gemein­sam Bedar­fe ermit­telt und Ideen für die Zukunft ent­wickelt werden.

Eine Demenz ver­än­dert das gesam­te Leben. Men­schen mit Demenz und ihre Fami­li­en benö­ti­gen des­halb in vie­len Lebens­be­rei­chen Unter­stüt­zung. Dafür ist ein gesell­schaft­li­ches Ver­ständ­nis für Men­schen mit Demenz not­wen­dig. Pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge benö­ti­gen umfas­sen­de Bera­tungs- und Ent­la­stungs­an­ge­bo­te, ins­be­son­de­re Betreu­ungs­grup­pen sowie ehren­amt­li­che Hel­fer­krei­se. Eine bes­se­re Ver­ein­bar­keit von Pfle­ge und Beruf, aber auch eine demenz­sen­si­ble medi­zi­ni­sche und pfle­ge­ri­sche Ver­sor­gung sind wich­ti­ge Eck­pfei­ler, die ein gutes Leben mit der Dia­gno­se Demenz ermöglichen.

Auf­grund der aktu­el­len Coro­na-Situa­ti­on fin­det der Work­shop aus­schließ­lich online über die Platt­form Zoom statt. Inter­es­sier­te kön­nen mit der Mee­ting-ID 832 1774 5199 und dem Kenn­code 95410 ohne Anmel­dung teil­neh­men. Ger­ne ver­schickt das Senio­ren­amt auch den direk­ten Link zum Zoom-Mee­ting. Ein­fach an das Senio­ren­amt per E‑Mal an seniorenamt@​stadt.​bayreuth.​de oder unter der Tele­fon­num­mer 0921 251604 wen­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen – auch wenn Inter­es­sier­te kei­ne Mög­lich­keit haben, online teil­zu­neh­men – erteilt die städ­ti­sche Senio­ren­be­auf­trag­te Bri­git­te Nürn­ber­ger, die unter der genann­ten E‑Mail-Adres­se und Tele­fon­num­mer zu errei­chen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.