Jugend­kreis­tag Bam­berg tagt bereits zum drit­ten Mal

Die Jugend packt an

Noch kein Jahr alt und schon viel erreicht: Bereits zum drit­ten Mal kam der Jugend­kreis­tag Bam­berg in einer Sit­zung zusam­men, um gemein­sam die Anlie­gen der jun­gen Men­schen im Land­kreis zu ver­tre­ten. Land­rat Johann Kalb betont: „Ich freue mich, dass unse­re Jugend Demo­kra­tie aktiv mitgestaltet!“

Auch in die­ser Sit­zung nutz­ten die jun­gen Abge­ord­ne­ten die Chan­ce, ihren Ideen Gehör zu ver­schaf­fen. So beschloss der Jugend­kreis­tag, einen Akti­ons­tag der Wis­sen­schaft mit ver­schie­de­nen Expe­ri­men­ten und Phy­sik zum Anfas­sen im Land­kreis Bam­berg zu ver­an­stal­ten. „Bei anschau­li­chen Ver­su­chen lernt man ein­fach am mei­sten“, argu­men­tiert Sas­kia Kun­der aus der Stei­ger­wald­schu­le Ebrach. Um die­sen Beschluss in die Tat umzu­set­zen, grün­de­te der Jugend­kreis­tag eine Arbeits­grup­pe. Die­se ist auch für ande­re inter­es­sier­te und enga­gier­te jun­ge Men­schen offen. Ziel ist es, bereits in der näch­sten Sit­zung am 15.07.2022 ein Kon­zept und einen Finan­zie­rungs­vor­schlag vor­zu­le­gen. Vie­le Beschlüs­se wur­den bereits umge­setzt. Bei­spiels­wei­se ent­stan­den an der Mit­tel­schu­le Bau­nach Hoch­bee­te in einem breit auf­ge­stell­ten Pro­jekt. Durch einen finan­zi­el­len Bei­trag des Jugend­kreis­ta­ges wur­de das Pro­jekt in Form eines Fly­ers doku­men­tiert und steht so auch ande­ren Schu­len und Gemein­den zur Nach­ah­mung zur Ver­fü­gung. Auch die For­schungs­ar­beit zur Ver­net­zungs­platt­form für Jugend­li­che ist abge­schlos­sen. Das Web­site-Kon­zept steht nun als Down­load auf der JKT-Web­site zur Ver­fü­gung. Ergänzt wur­de die Sit­zung durch span­nen­de Gast­vor­trä­ge aus den Pro­jek­ten „Youth Bridge“ und „Demo­kra­tie leben!“. Chri­sti­an Metz­ger, Pro­jekt­ver­ant­wort­li­cher am Clean­tech Inno­va­ti­on Park in Hall­statt, infor­mier­te die Jugend­li­chen über die Poten­zia­le des ehe­ma­li­gen Miche­lin-Gelän­des und lud dort­hin für die näch­ste Sit­zung ein.

Der Jugend­kreis­tag führt die Jugend­li­chen an poli­ti­sche Arbeits­wei­sen her­an und gibt der jun­gen Bevöl­ke­rung im Land­kreis eine Stim­me. Mit einem eige­nen Bud­get kön­nen die jun­gen Abge­ord­ne­ten aktiv ihren Land­kreis mit­ge­stal­ten. „Der Land­kreis Bam­berg steht für eine offe­ne, tole­ran­te und demo­kra­ti­sche Gesell­schaft. In die­ser hat die Jugend ihren festen Platz. Sie muss dort auch mit­re­den kön­nen“, sagt Land­rat Johann Kalb. Das poli­ti­sche For­mat moti­viert jun­ge Men­schen, sich mit land­kreis­re­le­van­ten The­men wie Umwelt­fra­gen oder kul­tu­rel­len Ver­an­stal­tun­gen zu beschäf­ti­gen. Es bringt jun­ge Men­schen in Aus­tausch und för­dert (poli­ti­sche) Partizipation.

„Sich eine eige­ne Mei­nung zu bil­den und für die­se ein­zu­ste­hen, ist nicht immer leicht und muss geübt wer­den. Die­sen Lern­pro­zess möch­ten wir beglei­ten“, sagt Johan­na Wall­mei­er aus dem Bil­dungs­bü­ro, die die jun­gen Abge­ord­ne­ten bei ihrer ver­ant­wor­tungs­vol­len Auf­ga­be unter­stützt. Gemein­sam mit Kreis­ju­gend­pfle­ger Oli­ver Schulz-Mayr und Johan­nes Rie­ber vom Kreis­ju­gend­ring plant und orga­ni­siert sie des­halb ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot. So kön­nen sich die Jugend­kreis­rä­tin­nen und ‑räte seit die­sem Jahr zwi­schen den Sit­zun­gen im Rah­men eige­ner Stamm­ti­sche aus­tau­schen und neue Ideen sam­meln. Das Gemein­schafts­ge­fühl wie auch poli­ti­sche Inhal­te sol­len wäh­rend einer Klau­sur­ta­gung in Pot­ten­stein ver­tieft wer­den. Und auch bei den Sit­zun­gen selbst gibt es Ver­än­de­rung. Seit die­sem Jahr tagt der Jugend­kreis­tag vor­mit­tags wäh­rend der Schul­zeit. Dies erleich­tert den Jugend­li­chen die Teil­nah­me an den Sit­zun­gen wie auch den Zugang zu den tech­ni­schen Mög­lich­kei­ten. Gleich­zei­tig wird der Jugend­kreis­tag auf die­se Wei­se auch für die Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­ler sicht­bar. Denn auch ihre Ideen, Wün­sche und Anre­gun­gen sol­len über die gewähl­ten Abge­ord­ne­ten bei den jewei­li­gen Ent­schei­dun­gen berück­sich­tigt wer­den. Im Anschluss an jede Sit­zung fin­det eine offe­ne Gesprächs­run­de statt, in der das wei­te­re Vor­ge­hen geplant und neue Ideen gesam­melt wer­den. „Ich fin­de es wich­tig, dass sich der Jugend­kreis­tag posi­tio­niert“, sag­te Ken Öztürk, Spre­cher des Jugend­kreis­ta­ges, in die­ser offe­nen Gesprächs­run­de. So möch­ten die Jugend­kreis­rä­tin­nen und ‑räte auch im Zusam­men­hang mit der Ukrai­ne-Kri­se hel­fen und Pack­sta­tio­nen unter­stüt­zen. Alle Infos zu Aktio­nen des Jugend­kreis­ta­ges gibt es auf Insta­gram (#jugendkreistag_​landkreis_​bbg) oder online unter www​.bil​dungs​re​gi​on​-bam​berg​.de/​j​u​g​e​n​d​k​r​e​i​s​tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.