Bau­nacher Grund­schul­klas­se 3a besich­tigt Brückenbaustelle

Grundschulklasse 3a besichtigt Brückenbaustelle bei Baunach
Grundschulklasse 3a besichtigt Brückenbaustelle bei Baunach

Bun­te Brücken aus Papier und Wol­le ver­bin­den Tische und Stüh­le im Klas­sen­zim­mer der Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Klas­se 3a der Grund­schu­le Bau­nach. Die Brücken sind so sta­bil, dass sie die Über­fahrt von Spiel­zeug­au­tos pro­blem­los aus­hal­ten. Seit eini­gen Wochen sind Brücken und Brücken­bau The­ma. Gestern hat­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler dann die Mög­lich­keit eines der grö­ße­ren Brücken­bau­pro­jek­te im Land­kreis Bam­berg vor Ort zu besichtigen.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg erneu­ert seit 2018 die Brücken im Strecken­ver­lauf der Bun­de­stra­ße 279 zur Über­que­rung des Mains süd­lich von Baunach.

Die Kin­der konn­ten zusam­men mit Leh­re­rin Michae­la Then die bereits fer­tig erneu­er­te Main­flut­brücke besich­ti­gen. Für ihren Besuch hat­ten sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zahl­rei­che Fra­gen überlegt.

Pro­jekt­lei­ter Joa­chim Schil­ling und Abtei­lungs­lei­te­rin Ute Becker vom Staat­li­chen Bau­amt Bam­berg erläu­ter­ten, um was für eine Brücke es sich han­delt und wofür die ein­zel­nen Bau­tei­le da sind. Da es wäh­rend der Besich­ti­gung zu reg­nen anfing, konn­ten die Grund­schul­kin­der auch die Brücken­ent­wäs­se­rungs­an­la­gen in Akti­on sehen. Glück­li­cher­wei­se bie­tet eine Brücke auch meist die Mög­lich­keit sich unter­zu­stel­len. So konn­ten die Kin­der die anschlie­ßen­den, prak­ti­schen Auf­ga­ben wei­test­ge­hend im Trocke­nen durch­füh­ren. Dabei wur­de bei­spiels­wei­se die Höhe der Trep­pen­stu­fen der Brücken­prüf­trep­pen aus­ge­mes­sen und die Was­ser­stän­de des letz­ten Hoch­was­sers nachvollzogen.

Anschlie­ßend, nach­dem sich das Wet­ter wie­der etwas gebes­sert hat­te, konn­ten die Kin­der noch mit Warn­we­sten aus­ge­stat­tet, die aktu­el­le Brücken­bau­stel­le kurz vor dem Orts­ein­gang Bau­nach besich­ti­gen. Da dort der­zeit ein Bohr­ge­rät und gleich meh­re­re Bag­ger mit unter­schied­li­chem Gerät im Ein­satz sind, gab es auch hier viel zu sehen und vie­le Fra­gen zu den gera­de lau­fen­den Arbeiten.

Anschlie­ßend mach­ten sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wie­der auf den Rück­weg nach Baunach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.