Hospiz-Aka­de­mie Bam­berg lädt zur Ver­an­stal­tung „Rei­fen durch Leid?“

Am Sams­tag, 30. April 2022 fin­det von 9 Uhr bis 16.30 Uhr eine Ver­an­stal­tung mit dem Theo­lo­gen und Psy­cho­the­ra­peu­ten Dr. Georg Bei­rer statt, in deren Mit­tel­punkt das mensch­li­che Leid steht. Leid ist (tem­po­rä­rer) Wege­be­glei­ter wohl eines jeden Men­schen. Es soll hier­bei nicht um exi­sten­zi­el­le Fra­gen wie „war­um lei­den?“ oder „war­um lässt Gott Leid über­haupt zu?“ gehen, son­dern viel­mehr dar­um, Leid als Ein­la­dung zur Lebens­ge­stal­tung zu betrach­ten und neue Mög­lich­kei­ten zu ent­decken, es lie­bend zu beglei­ten, wo es ertra­gen wer­den muss.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen und Online-Anmel­de­mög­lich­keit fin­den Sie über die Home­page der Hospiz-Aka­de­mie Bam­berg www​.hospiz​-aka​de​mie​.de sowie werk­tags tele­fo­nisch unter der Ruf­num­mer 0951/ 955 07 22.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.