Neun­kir­chen: „Der Cap­puc­ci­no-Gen­tle­man“ – Thea­ter­auf­füh­run­gen der Kolpingsfamilie

Werner Ochs (Christoph Werwein), Erna Mauser (Barbara Preiser), Olga Brandl (Anja Mehl) und Rita Hornbier (Annalena-Franke) treffen sich zum wöchentlichen Witwen-Kaffee-Tratsch im Café Brandl. (Probenfoto - Fotograf: Günter Freund)

Nach einem Jahr „Zwangs­pau­se“ und der Ver­schie­bung der übli­chen Ter­mi­ne im Janu­ar die­sen Jah­res freu­en wir uns, Infor­ma­tio­nen zu den Thea­ter­auf­füh­run­gen der Lai­en­thea­ter­grup­pe der Kol­pings­fa­mi­lie Neun­kir­chen am Brand bekannt­ge­ben zu dürfen:

Zum Inhalt:

In Gro­ßenbuch, einem klei­nen Ort in Ober­fran­ken, hat sich das klei­ne, gemüt­li­che Café Brandl zum Wit­wen-Treff­punkt gemau­sert. Jeden Frei­tag nach­mit­tag um 17:00 Uhr tref­fen sich die Wit­wen Erna Mau­ser (Bar­ba­ra Prei­ser) und Rita Horn­bier (Debü­tan­tin Anna­le­na Fran­ke) dort mit der Besit­ze­rin Olga Brandl (Anja Mehl) zum Nach­mit­tags-Kaf­fee-Tratsch, hoch­er­freut, dass sich der Wit­wer Wer­ner Ochs (Chri­stoph Wer­wein) zu ihrer Run­de dazu­ge­sellt, auf den Erna und Olga jeweils ein Auge gewor­fen haben. Die­ser zeigt sei­ner­seits jedoch eher Inter­es­se an der jun­gen Wit­we Rita, wel­che wie­der­um dem schüch­ter­nen Sohn von Olga, Franz (Roland Schmitt), zuge­tan ist. Seit Kur­zem jedoch hat das Café einen neu­en, attrak­ti­ven Stamm­gast. Was hat es mit dem myste­riö­sen Anla­ge­be­ra­ter Gün­ter Schick (Andre­as Wer­wein) auf sich? Und hel­fen des­sen Tipps Franz, sei­ne Schüch­tern­heit zu über­win­den und der von ihm umschwärm­ten Bedie­nung Karin (Lau­ra Grau) näher zu kommen?

Die Auf­füh­run­gen sind am:
Frei­tag, 01. April 2022 – 19:30 Uhr (Pre­miè­re!)
Sams­tag, 02. April 2022 – 19:30 Uhr
Sonn­tag, 03. April 2022 – 15:00 Uhr und 19:30 Uhr

Frei­tag, 08. April 2022 – 19:30 Uhr
Sams­tag, 09. April 2022 – 19:30 Uhr und
Sonn­tag, 10. April 2022 – 15:00 Uhr und 19:30 Uhr

Ein­tritts­prei­se:
Nach­mit­tags­vor­stel­lun­gen € 7.- / Abend­vor­stel­lun­gen € 10.-

Platz­kar­ten­vor­ver­kauf (ab sofort) für die Abend­vor­stel­lun­gen im Mode­haus Grau, Inne­rer Markt 4, 91077 Neun­kir­chen am Brand, Tel.-Nr. 0 91 34 / 2 33

Es gel­ten die zum Zeit­punkt der Auf­füh­run­gen gül­ti­gen Rege­lun­gen der Corona-Verordnung

…Aktu­el­le Infos dazu: www​.kol​pings​fa​mi​lie​-neun​kir​chen​.de

Das Lai­en­spiel der Kol­pings­fa­mi­lie hat eine lan­ge Tra­di­ti­on; so fei­er­ten wir mit unse­rem Regis­seur Erich Wer­wein bereits im Jahr 2018 das 40-jäh­ri­ge Jubi­lä­um. Es gelingt ihm immer wie­der, jun­ge Men­schen für die Büh­ne zu begei­stern und sei­ne Stücke sind mit Sorg­falt aus­ge­wählt. Im gan­zen Umland ist das Kol­ping­s­thea­ter bei Groß und Klein bekannt und beliebt.

Anfang Janu­ar wer­den nor­ma­ler­wei­se jedes Jahr 7–9 Auf­füh­run­gen dar­ge­bo­ten, zu denen stets über 1000 Besu­cher kom­men. Sie freu­en sich an der Hand­lung, die oft The­men aus dem All­tag gekonnt und geist­reich dar­stel­len und damit dem Einen oder Ande­ren den Spie­gel vor­hal­ten. Es ist für jeden der Dar­stel­ler eine Berei­che­rung, bei dem Thea­ter mit­zu­spie­len. Ein­zig­ar­tig für Lai­en­spiel­grup­pen sind auch die Erhö­hun­gen im Zuschau­er­raum, die jedem eine gute Sicht auf die Büh­ne garantieren.

Wir freu­en uns sehr auf Euren Besuch, Euch wie­der eine ver­gnüg­li­che Zeit berei­ten zu dür­fen und wün­schen Euch viel Spaß und gute Unterhaltung!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.