Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 27.03.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Gemein­sa­me Diebestour

Am Nach­mit­tag des 26.03.2022 wur­de ein 13 Jah­re altes Mäd­chen dabei beob­ach­tet, wie es in einem Dro­ge­rie­markt in der Erlan­ger Innen­stadt meh­re­re Waren in Win­deln steck­te und die­se im Anschluss in der mit­ge­führ­ten Tasche verstaute.

Bei der Sach­ver­halts­auf­nah­me vor Ort fiel auf, dass das Mäd­chen noch Beklei­dungs­stücke von drei ande­ren Geschäf­ten ent­wen­det hatte.

Sie war in Beglei­tung einer 14 Jah­re alten Jugend­li­chen, die eben­falls in zwei Beklei­dungs­ge­schäf­ten zuvor Waren ent­wen­det hatte.

Der Gesamt­ent­wen­dungs­scha­den bei­der jun­gen Damen beläuft sich auf knapp 225 Euro.

Die Erzie­hungs­be­rech­tig­ten wur­den in Kennt­nis gesetzt, im Anschluss an die Ein­lei­tung ent­spre­chen­der Ermitt­lungs­ver­fah­ren konn­ten bei­de wie­der ent­las­sen werden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Brand eines Pizzagrills

Her­zo­gen­au­rach – Am Sams­tag­abend geriet gegen 23:15 Uhr ein gemau­er­ter Piz­za­grill im Gar­ten eines Anwe­sens in der Leon­hard-Rit­ter-Stra­ße in Brand. Der Brand der selbst­ge­bau­ten Piz­zahüt­te ver­ur­sach­te einen Sach­scha­den in Höhe von etwa 1.000.- €. Zu Per­so­nen­scha­den kam es nicht. Ein Fremd­ver­schul­den als Brand­ur­sa­che kann zum jet­zi­gen Ermitt­lungs­stand aus­ge­schlos­sen werden.

Mit Haft­be­feh­len gesucht

Aurach­tal – Im Rah­men einer all­ge­mei­nen Ver­kehrs­kon­trol­le konn­ten Poli­zei­be­am­te am Sams­tag­abend im Orts­teil Mün­chau­rach einen 26-Jäh­ri­gen als Mit­fah­rer eines Klein­trans­por­ters antref­fen. Bei der Rou­ti­ne­kon­trol­le stell­te sich her­aus, dass gegen den Mann mit Wohn­sitz in Baden-Würt­tem­berg zwei offe­ne Haft­be­feh­le bestan­den. Er wur­de einer JVA überstellt.

Hund ver­letzt Paketboten

Her­zo­gen­au­rach – Beim Aus­lie­fern eines Pakets in der Ein­stein­stra­ße wur­de ein Zustel­ler am Sams­tag­mit­tag von einem Hund ange­sprun­gen und ver­letzt. Der Hund eines dor­ti­gen Anwoh­ners sprang aus dem Anwe­sen und biss dem 31-jäh­ri­gen Paket­zu­stel­ler in die Wade, wodurch die­ser eine Biss­wun­de erlitt. Gegen den ver­ant­wort­li­chen Hun­de­hal­ter wird nun ermittelt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt

- Fehl­an­zei­ge -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.