SC Mem­mels­do­ref vor Show­down in Mömlingen

symbolbild volleyball

Tabel­len­füh­rer gegen Tabel­len­drit­ten ‑Die Vor­zei­chen zum Sai­son­fi­na­le in der Bay­ern­li­ga Nord der Vol­ley­bal­ler könn­ten nicht bes­ser sein

Zwei End­spie­le um den Mei­ster­ti­tel in der Bay­ern­li­ga bin­nen 7 Tagen!

Wenn am Sonn­tag­mit­tag die Spie­ler aus dem ober­frän­ki­schen Mem­mels­dorf ins unter­frän­ki­sche Möm­lin­gen rei­sen, heißt es für die Spie­ler um Manu­el Wolz „alles oder nichts“.

Anpfiff ist um 15 Uhr. Das Team ver­sucht, der tol­len Reso­nanz aus der Vor­wo­che zufol­ge, wie­der eine Live­über­tra­gung über die Platt­form twitch zu realisieren.

Der TV Möm­lin­gen ran­giert nach 14 Par­tien mit 39 Punk­ten auf dem ersten Tabel­len­platz. Direkt dahin­ter der TSV Neun­kir­chen mit 36 Punk­ten aus 15 absol­vier­ten Par­tien, ver­folgt vom SCM mit 33 Punk­ten, wohl­ge­merkt aber aus 13 gespiel­ten Partien.

Fin­di­ge Leser bemer­ken somit sofort, das Team aus dem Bam­ber­ger Vor­ort hat noch alle Trümp­fe in der eige­nen Hand.

Die Tabel­len­spit­ze als erklär­tes Ziel des gesam­ten Teams ist in allen Trai­nings­ein­hei­ten stets zu spüren!

Mit den Sie­gen der ver­gan­ge­nen Wochen hat man sich die­se exzel­len­te Aus­gangs­po­si­ti­on selbst erar­bei­tet. Nun gilt es also, die Früch­te der lan­gen beharr­li­chen Arbeit über den Sai­son­ver­lauf zu ernten.

Ein­zig mit zwei kla­ren Sie­gen gegen den TV Möm­lin­gen kann die­ser Traum in Erfül­lung gehen!

Sonn­tag in Möm­lin­gen ist der erste Teil des Show­downs, dann das Wochen­en­de dar­auf das zwei­te End­spiel in unse­rer See­hof­höl­le! Bes­ser hät­te der Vol­ley­ball­gott die­ses Dreh­buch nicht ver­fas­sen kön­nen, so Trai­ner Manu­el Wolz vol­ler Vor­freu­de auf das anste­hen­de Spek­ta­kel der kom­men­den Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.