Staats­stra­ße 2708: Sanie­rung des Böschungs­rut­sches startet

Symbolbild Umleitung

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg saniert ab Mon­tag, den 28. März 2022 den Böschungs­rutsch an der Staats­stra­ße 2708 nörd­lich Fürth am Berg.

Die Arbei­ten wer­den vor­aus­sicht­lich ca. sechs Wochen in Anspruch nehmen.

Die Staats­stra­ße muss für die Dau­er der Arbei­ten voll­stän­dig gesperrt wer­den. Die Umlei­tung erfolgt über Fech­heim (St 2206) – Bodern­dorf (CO 11) – Rich­tung B4 sowie umge­kehrt und ist ent­spre­chend ausgeschildert.

Das Staat­li­che Bau­amt Bam­berg bit­tet die Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die unver­meid­ba­ren Beein­träch­ti­gun­gen und Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen wäh­rend der

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.