Micha­el Bern­dor­fer neu­er Vor­sit­zen­der des SV Poxdorf

Der neu gewählte Vorstand des SV Poxdorf. Foto: SV Poxdorf

Am 11.03.2022 war es end­lich wie­der so weit, die 96. Jah­res­haupt­ver­samm­lung des SV-Pox­dorf im hei­mi­schen Sport­heim stand an. Der stell­ver­tre­ten­de Vor­stand Micha­el Hüb­sch­mann eröff­ne­te und führ­te den gesam­ten Abend durch die Jah­res­haupt­ver­samm­lung. Gestar­tet wur­de mit der Begrü­ßung der Ehren­vor­sit­zen­den Paul Steins und Alfred Reck sowie des Ehren­mit­glieds Wil­li Schnei­der. Eben­falls wur­den die drei Bür­ger­mei­ster, sowie Gemein­de­rä­te und Vor­stän­de der orts­an­säs­si­gen Ver­ei­ne Pox­dorf ́s begrüßt. Es folg­te der Bericht der Vorstandschaft.

Beson­ders zu erwäh­nen gilt die Sat­zungs­än­de­rung, die durch das per­sön­li­che Enga­ge­ment von Micha­el Kurek abge­schlos­sen wer­den konn­te. Ein sport­li­ches High­light ist die Grün­dung einer neue Tisch­ten­nis­ab­tei­lung seit dem 06.10.2021 unter der Betreu­ung von Hans Maresch. Zusätz­lich wer­den alle Ver­eins­schieds­rich­ter eine Schieds­rich­ter­aus­stat­tung in Form eines Polos bzw. T‑Shirts bekommen.

Auf­grund der Kün­di­gung des C‑Platzes durch den Ver­päch­ter wird nun der B‑Platz mit einer neu­en Flut­licht­an­la­ge aus­ge­stat­tet, hier­bei bedank­te sich der Ver­ein recht herz­lich bei unse­rem 1. Bür­ger­mei­ster und der Gemein­de Pox­dorf für die zuge­si­cher­ten Zuschüs­se. Im Anschluss stell­te Annett Kurek den Finanz­be­richt des Ver­eins vor. Die finan­zi­el­le und sport­li­che Lage des Ver­eins ist äußerst zufrie­den­stel­lend und somit konn­te man grü­nes Licht für den Neu­bau der Flucht­licht­an­la­ge geben. Das Wort wur­de an Domi­nik Frister über­ge­ben, der einen kur­zen Ein­blick in die Mit­glie­der­ver­wal­tung gab. Beson­ders erfreu­lich ist der Zuwachs von 22 Per­so­nen auf ins­ge­samt 656 Mit­glie­dern. Die posi­ti­ve Ent­wick­lung der Mit­glie­der­zah­len lässt sich auf das brei­te Ange­bot des Ver­eins in den Berei­chen Eltern-Kind-Tur­nen, Spiel­tur­nen, Spiel-/Kin­der­tan­zen, Kara­te und all­ge­mei­ne Fit­ness zurückführen.

Die Kas­se und die Aus­schuss­vor­sit­zen­de für Finan­zen und Ver­wal­tung wur­de von Paul Steins ent­la­stet, er beton­te den vor­bild­li­chen und den ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ten Umgang mit den anver­trau­ten Gel­dern. Die Vor­stand­schaft wur­de durch den 2. Bür­ger­mei­ster Felix Zwie­ner ent­la­stet. Auch er fand loben­de Wor­te für die moder­ne Aus­rich­tung und gute Umset­zung der neu­en Ver­eins­struk­tur. Als letz­ter Agenda­punkt stan­den die Neu­wah­len der Vor­stand­schaft, Aus­schüs­se und Bei­rä­te an.

Die neue Vor­stand­schaft setzt sich wie folgt zusammen:
1. Vor­stand: Micha­el Berndorfer
Stell­ver­tre­ten­der Vor­stand: Peter Huppmann
Stell­ver­tre­ten­der Vor­stand: Fabi­an Förtsch
Vor­sit­zen­der Bau­aus­schuss: Micha­el Hübschmann
Vor­sit­zen­der Sport­aus­schuss: Han­nes Osterholz
Vor­sit­zen­de Aus­schuss Finan­zen und Ver­wal­tung: Annett Kurek
Vor­sit­zen­der Öffent­lich­keits­ar­beit: Bernd Grüning
Vor­sit­zen­der Gast­stät­ten­aus­schuss: Mat­thi­as Kauschke
Vereinsbeiräte:
Felix Zwie­ner, Roland Freund, Flo­ri­an Uhl­mann, Micha­el Kurek, Man­fred Vogel

Die neue und stark ver­jüng­te Vor­stand­schaft steckt vol­ler Taten­drang, die gemein­schaft­li­chen Ver­eins­struk­tu­ren über alle Berei­che hin­weg nach­hal­tig zu stär­ken. Der Zusam­men­halt inner­halb des Ver­eins wird in den Fokus gerich­tet und am Ende soll die Freu­de am Ver­eins­le­ben nicht zu kurz kom­men. Somit schrei­tet die Neu­aus­rich­tung des Ver­eins mit gro­ßen Schrit­ten vor­an. Anschlie­ßend wur­den noch Wün­sche und Anträ­ge der Mit­glie­der gehört. Zum Schluss über­nahm der neue 1. Vor­stand Micha­el Bern­dor­fer das Wort für sei­ne Antritts­re­de. Er bedank­te sich bei allen Mit­glie­dern für das ent­ge­gen­ge­brach­te Ver­trau­en, und beton­te wie wich­tig in sei­nen Augen das ehren­amt­li­che Enga­ge­ment sei. Hier­bei sol­le wie­der mehr der „Spaß an der Sache“ geför­dert und das Dorf­le­ben für Jung und Alt ange­kur­belt wer­den. Wei­ter­hin freue er sich auf die Zusam­men­ar­beit im Team in der neu­en Konstellation.

Der SV-Pox­dorf bedankt sich bei all sei­nen Mit­glie­der, Spon­so­ren und Gön­nern für das ver­gan­ge­ne Jahr und wünscht viel Gesund­heit und ein erfolg­rei­ches Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.