Coburg: Aus­stel­lun­gen und Baste­l­an­ge­bo­te locken ins Puppenmuseum

Freier Eintritt ins Coburger Puppenmuseum. Sparkasse Coburg-Lichtenfels übernimmt die Kosten. Foto: Puppenmuseum Coburg
Freier Eintritt ins Coburger Puppenmuseum. Sparkasse Coburg-Lichtenfels übernimmt die Kosten. Foto: Puppenmuseum Coburg

Am Mitt­woch, 30. März 2022 über­nimmt die Spar­kas­se Coburg-Lich­ten­fels erneut den Ein­tritt für alle Gäste des Cobur­ger Pup­pen­mu­se­ums. Von 11 bis 16 Uhr kön­nen sie im Rah­men der noch gel­ten­den 3‑G-Rege­lung kosten­frei durch die Aus­stel­lun­gen fla­nie­ren und die zahl­rei­chen Spiel- und Mit­ma­ch­an­ge­bo­te ausprobieren.

Der Muse­ums­shop hält außer­dem eine neue Bastel­tü­te bereit: Zum Preis von 1€ gibt es die Anlei­tung und alle Mate­ria­li­en für eine klei­ne Her­de wol­li­ger Schäf­chen. Ob natur­ge­treu oder ganz bunt – bei die­ser Früh­lings­de­ko­ra­ti­on kön­nen schon die Klein­sten mit­ba­steln. Auch Mate­ria­li­en für einen Ted­dy­bä­ren zum Sel­ber­stop­fen und den „tan­zen­den Clown“ sind erhältlich.

Neben der Dau­er­aus­stel­lung zur Geschich­te der bür­ger­li­chen Erzie­hung mit Hil­fe von Spiel­zeug zeigt das Muse­um der­zeit zwei Son­der­aus­stel­lun­gen: „Kin­der aus aller Welt“ recken den Besucher*innen ihre neu­gie­ri­gen, fröh­lich lachen­den, melan­cho­li­schen, trot­zi­gen oder fried­lich schla­fen­den Pup­pen­ge­sich­ter ent­ge­gen, lebens­echt gestal­tet von der Pup­pen­künst­le­rin und Muse­ums­grün­de­rin Carin Los­snit­zer. Im Raum Rück­ert 3 läuft noch bis 24. April 2022 die Schau „Über-Blick“. Mit fas­zi­nie­ren­den 180-Grad-Foto­gra­fien barocker und goti­scher Kir­chen und ästhe­ti­schen Holz­skulp­tu­ren lädt sie zu einer klei­nen Aus­zeit ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.