Bam­berg: Gefähr­li­che Blut­sauger unter­wegs! Johan­ni­ter informieren

Entfernen einer Zecke mit Zeckenkarte. Foto: Johanniter

Die gefähr­li­chen klei­nen Blut­sauger wer­den aktiv, sobald es warm genug ist: Zecken begin­nen bereits ab einer Tem­pe­ra­tur von 8 Grad Cel­si­us, sich auf die Wirts­su­che zu machen. Je wär­mer es ist, desto grö­ßer wird das Risi­ko, eine Zecke auf­zu­sam­meln. Das kann gefähr­lich wer­den, denn die Spin­nen­tie­re kön­nen ris­kan­te Krank­hei­ten über­tra­gen: die soge­nann­te Früh­som­mer-Menin­go­en­ze­pha­li­tis (FSME) und die Gelenk- und Mus­kel­ent­zün­dung Lyme-Borreliose.

Die Johan­ni­ter geben Tipps zum wirk­sa­men Zeckenschutz

Kon­takt mit Zecken mög­lichst ver­mei­den Zecken hal­ten sich vor allem in Wäl­dern, hohem Gras, Gebüsch oder feuch­tem Laub auf. Anders als vie­le Men­schen glau­ben, las­sen sie sich nicht von Bäu­men fal­len, son­dern wer­den abge­streift oder klet­tern von unten auf Tie­re oder Men­schen. Dann suchen sie nach einer geeig­ne­ten dünn­häu­ti­gen Stel­le, um sich mit ihrem Mund­werk­zeug fest zu boh­ren. Zum Schutz gegen einen Zecken­stich soll­te man Gebüsch und hohes Gras mei­den. Geschlos­se­ne, lan­ge Klei­dung kann ver­hin­dern, dass eine Zecke an den Kör­per gelangt.

Gründ­li­che Kon­trol­le nach Auf­ent­halt im Grünen

Nicht immer lässt sich der mög­li­che Kon­takt mit den spin­nen­ar­ti­gen Para­si­ten ver­mei­den – etwa bei einem Pick­nick im Grü­nen oder bei einem Aus­flug zum Bade­see. „Nach dem Auf­ent­halt in der Natur soll­te man die Klei­dung kom­plett able­gen und den Kör­per gründ­lich absu­chen. Das gilt ins­be­son­de­re für Kin­der, die sich bevor­zugt drau­ßen auf­hal­ten“, erklärt Frank Rei­se, Erste-Hil­fe-Aus­bil­der bei den Johan­ni­tern in Ober­fran­ken. „Zecken bevor­zu­gen war­me Kör­per­re­gio­nen wie Ach­sel­höh­len, Knie­keh­len, den Hals oder den Kopf“

Zecken­kar­te bei den Johannitern

Um eine Zecke ein­fach zu ent­fer­nen, hilft eine Zecken­kar­te. Die kann bei den Johan­ni­tern auf der Inter­net­sei­te unter www​.johan​ni​ter​.de/​b​a​y​e​r​n​/​z​e​c​k​e​n​k​a​rte oder tele­fo­nisch gebüh­ren­frei unter 0800 0 191414 (solan­ge der Vor­rat reicht) ange­for­dert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.