Freun­des­kreis Erlan­gen-Höchstadt / Tar­now­skie Góry: „Hilfs­gü­ter in Tar­now­skie Góry angekommen“

Manfred Bachmayer und Alexander Schulz stimmen sich mit dem Koordinator der Ukrainehilfe Stanislaw Torbus ab

Gleich zwei Trans­port­fahr­zeu­ge mit Hilfs­gü­tern für ukrai­ni­sche Flücht­lin­ge sind am letz­ten Wochen­en­deim Part­ner­land­kreis Tar­now­skie Góry ein­ge­trof­fen. Von dort wer­den Flücht­lin­ge aus der Ukrai­ne palet­ten­wei­se mit Schlaf­säcken, medi­zi­ni­scher Hil­fe und halt­ba­ren Lebens­mit­teln ver­sorgt. Sta­nis­law Tor­bus, Land­kreis­vor­stand und Koor­di­na­tor der Ukrai­ne­hil­fe geht davon aus, daß allein in Tar­now­skie Góry künf­tig über 10.000 Men­schen ver­sorgt wer­den müssen.

Stanislaw Torbus(r.) bedankt sich bei Manfred Bachmayer, Heike Schulz und Alexander Schulz (v.l.n.r.) für ihren Einsatz

Sta­nis­law Torbus(r.) bedankt sich bei Man­fred Bach­may­er, Hei­ke Schulz und Alex­an­der Schulz (v.l.n.r.) für ihren Einsatz

Den Hilfs­gü­ter­trans­port haben Hei­ke und Alex­an­der Schulz von der Initia­ti­ve „Höchstadt hilft in der Ukrai­ne­kri­se“ sowie Man­fred Bach­may­er, Vor­sit­zen­der des Freun­des­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt/ Tar­now­skie Góry, orga­ni­siert. Der beson­de­re Dank gilt den Unter­stüt­zern der Hilfs­ak­ti­on in Höchstadt a.d. Aisch sowie in den Ober­land­ge­mein­den Ecken­tal, Herolds­berg und Kalch­reuth. Die näch­ste Fahrt ist für Anfang April geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.