Bay­reuth: „Klar­heit, Ver­bun­den­heit, Fluss“ – Online-Veranstaltung

Ricken_Antje (copyright selbst)

Unter dem Mot­to „Sie­ben Wochen ohne Still­stand?!“ fin­det der­zeit eine Ver­an­stal­tungs­rei­he online und live statt. Dabei geht es um unter­schied­li­che Zugän­ge, um dem Leben gera­de in der Fasten­zeit neue Impul­se auf ver­schie­de­nen Ebe­nen zu geben. Wäh­rend beim klas­si­schen Fasten der Kör­per Gele­gen­heit bekommt, sich selbst zu rei­ni­gen, kann genau­so der eige­ne Geist von einer Ent­schlackungs­kur pro­fi­tie­ren. Auf die­sen Ansatz kon­zen­triert sich der näch­ste Mon­tags-Online-Vor­trag der Acht­sam­keits-Trai­ne­rin und Heil­prak­ti­ke­rin Ant­je Ricken am Mon­tag, 28. März 2022 um 19 Uhr. Sie regt an, dar­über nach­zu­den­ken, womit der eige­ne Geist täg­lich gefüt­tert wird und ob ein Ver­zicht auch in die­ser Hin­sicht hei­lend sein kann. So besteht auch auf die­ser Ebe­ne die Mög­lich­keit, zu mehr Klar­heit und Ver­bun­den­heit und in Fluss zu kom­men, wie der Abend beti­telt ist.

Ant­je Ricken zeigt Ideen und Übun­gen, mit denen man äußer­li­che und inne­re Bedin­gun­gen für Stil­le, Klar­heit und inne­re Ver­bun­den­heit schaf­fen kann. Ver­ant­wor­tet wird die gesam­te Rei­he von RW21 Stadt­bi­blio­thek Bay­reuth, Katho­li­scher und Evan­ge­li­scher Erwach­se­nen­bil­dung und den Volks­hoch­schu­len Bay­reuth und Peg­nitz. Die Teil­nah­me ist kosten­frei. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sowie den Anmel­de­link zum Vor­trag unter: www​.ebw​-ober​fran​ken​-mit​te​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.