Not­un­ter­kunft Buben­reuth ein­ge­rich­tet: Sonn­tags arbei­ten statt Kaffeetrinken

symbolbild ukraine

Im Auf­trag der Füh­rungs­grup­pe Kata­stro­phen­schutz und des Sozi­al­am­tes des Land­rats­am­tes Erlan­gen-Höchstadt wur­de am Sonn­tag eine wei­te­re Not­un­ter­kunft für Geflüch­te­te aus der Ukrai­ne ein­ge­rich­tet. Es han­delt sich um das ehe­ma­li­ge Cari­tas-Alten­heim am Eichen­platz in Bubenreuth.

Die Vor­ar­bei­ten began­nen um 12 Uhr mit dem Bela­den der Ein­satz­fahr­zeu­ge in den ein­zel­nen Unter­künf­ten mit Feld­bet­ten, Ein­mal­wä­sche, Schlaf­säcken, Kis­sen, Luft­ma­trat­zen und Spin­den, aus den jewei­li­gen K‑Reserven des BRK.

In einer gemein­sa­men Akti­on der Bereit­schaft Erlan­gen 2, der Bereit­schaft Erlan­gen 3, der Bereit­schaft Her­zo­gen­au­rach, der Bereit­schaft Herolds­berg und der Bereit­schaft Bai­ers­dorf waren unter der Lei­tung von Juli­an Per­tek und Basti­an Selig von unse­rer Kreis­be­reit­schafts­lei­tung dann zusam­men 30 Hel­fe­rin­nen und Hel­fer flei­ßig am Arbei­ten. Unser beson­de­rer Dank gilt dem THW Bai­ers­dorf, das uns mit einem Kran unterstützte.

Dabei wur­den Feld­bet­ten auf­ge­stellt, Luft­ma­trat­zen auf­ge­bla­sen, Decken und Kis­sen aus­ge­teilt, Spin­de auf­ge­stellt und vie­les mehr.

Um kurz nach 17 Uhr konn­te dann durch unse­ren Kata­stro­phen­schutz-Beauf­trag­ten Tho­mas Hei­deloff die Rück­mel­dung an das Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt erfol­gen: „ … Not­un­ter­kunft Buben­reuth mit 200 Plät­zen für Geflüch­te­te eingerichtet..“

Herz­li­chen Dank an alle Hel­fe­rin­nen und Hel­fer die in kür­ze­ster Zeit die Not­un­ter­kunft ein­ge­rich­tet haben, eine Auf­ga­be im Zei­chen der Menschlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.