Wil­helm Busch: Ein Phi­lo­soph mit spit­zer Feder – vhs Bay­reuth bie­tet inter­es­san­ten Kurs

logo vhs bayreuthAm Samstag/​Sonntag, 2./3. April 2022, jeweils von 10.30 bis 12.30 Uhr, kön­nen lite­ra­risch und phi­lo­so­phisch Inter­es­sier­te den berühm­ten deut­schen Dich­ter und Sati­ri­ker Wil­helm Busch bes­ser ken­nen­ler­nen. Als Kri­ti­ker aller Dis­kre­panz von Schein und Sein in Staat, Kir­che und beson­ders im bür­ger­li­chen All­tag und des­sen sat­ter Selbst­zu­frie­den­heit besitzt er einen bemer­kens­wert genau­en phi­lo­so­phi­schen Blick. Das Ver­gnüg­li­che sei­ner Gedich­te ist sein Augen­zwin­kern, mit dem er nicht nur ande­re, son­dern immer auch sich selbst betrach­tet. Die Öffent­lich­keit hat ihn auf vor allem auf „Max und Moritz“ fest­ge­legt. Er selbst bezeich­ne­te sie als „Scho­sen“ (Kram), die sei­nen wirk­li­chen poe­ti­schen Wert ver­decken. Die­sen Wert anschau­lich vor­zu­zei­gen ist das Anlie­gen des Kurses.

Anmel­dung sind bis Don­ners­tag, 24. März, mög­lich. Mehr Infos online unter www​.vhs​-bay​reuth​.de oder unter der Tele­fon­num­mer 0921 50703840.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.