Was­ser­wirt­schafts­amt Hof ver­öf­fent­licht erste Fol­ge des Pod­casts #läuft­bei­uns – The­ma Wasserkraft

wasser-symbolbild

Die erste Fol­ge der Pod­cast­se­rie #läuft­bei­uns des Was­ser­wirt­schafts­amts Hof wur­de heu­te am „Inter­na­tio­na­len Tag des Was­sers“ zum The­ma Was­ser­kraft veröffentlicht.

Wel­che Rol­le spielt Was­ser­kraft in unse­rer Regi­on? Sind Was­ser­kraft­an­la­gen in Zei­ten von Kli­ma­wan­del und Ener­gie­wen­de eine sinn­vol­le Alter­na­ti­ve zu Atom- und Koh­le­kraft? Was wür­den Fische eigent­lich zur Was­ser­kraft sagen? Mag­da­le­na Wirth erklärt, war­um Was­ser­kraft schon seit Jahr­hun­der­ten eine wich­ti­ge Rol­le spielt und war­um sie jetzt, vor dem Hin­ter­grund der Ener­gie­wen­de, neue Bedeu­tung gewinnt.

In unse­rer Regi­on gibt es meh­re­re hun­dert Was­ser­kraft­an­la­gen, die mei­sten davon haben ihren Ursprung in alten Müh­len. Die größ­ten Anla­gen sind die Eger­kraft­wer­ke bei Selb. Sie kön­nen rund 5.000 Ein­woh­ner mit Strom ver­sor­gen. Aller­dings haben Was­ser­kraft­wer­ke auch einen ent­schei­den­den Nach­teil: Sie kön­nen spe­zi­ell in der Tier­welt gro­ßen Scha­den anrich­ten. Chri­sti­an Weiß vom Was­ser­wirt­schafts­amt Hof besucht mit uns exem­pla­risch die Hospi­tal­müh­le in Hof und erklärt die aktu­el­len Umbau­maß­nah­men. Das Ziel: Fischen und Klein­le­be­we­sen hel­fen, die durch die Was­ser­kraft­an­la­ge nicht mehr in der Lage sind fluss­auf­wärts zu wan­dern oder im schlimm­sten Fall in den Tur­bi­nen ver­en­den. Um die­sen Tie­ren zu hel­fen, fin­den an vie­len Was­ser­kraft­an­la­gen aktu­ell Nach­bes­se­run­gen statt.

Die Pod­cast­fol­gen zu span­nen­den und unter­halt­sa­men was­ser­wirt­schaft­li­chen The­men erschei­nen alle 14 Tage und sind zu fin­den unter: https://​www​.wwa​-ho​.bay​ern​.de/​w​i​r​/​1​0​0​j​a​h​r​e​/​p​o​d​c​a​s​t​.​htm oder https://​www​.extra​-radio​.de/ und über­all, wo es Pod­casts gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.