Land­rats­amt Forch­heim bie­tet Online-Vor­trag „Hei­zen mit Holz, Pel­lets und Solarthermie“

Symbolbild Videokonferenz

Im Rah­men sei­ner Vor­trags­rei­he infor­miert der Arbeits­kreis Info-Offen­si­ve Kli­ma­schutz des Land­rats­am­tes in Koope­ra­ti­on mit der Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Forch­heim am Don­ners­tag, 24. März 2022, um 19.30 Uhr über das Hei­zen mit Scheit­holz, Holz­pel­lets, Hack­schnit­zeln und die ergän­zen­de Nut­zung von Solarthermie.

Dabei wer­den die Funk­ti­ons­wei­se, Eigen­schaf­ten und Kombinations­möglichkeiten der ver­schie­de­nen zen­tra­len Holz­pel­lets- und Stück­holz­hei­zun­gen sowie von Holz- oder Pel­lets­ka­min­öfen mit Was­ser­ta­sche erläu­tert. Ergän­zend gibt es Infor­ma­tio­nen zu Inve­sti­ti­ons-/Be­triebs- und War­tungs­ko­sten der jewei­li­gen Heiz­sy­ste­me. Infor­ma­tio­nen zur „Bun­des­för­de­rung effi­zi­en­te Gebäu­de“ und Hin­wei­se zur recht­zei­ti­gen Bean­tra­gung der staat­li­chen Zuschüs­se run­den den Vor­trag ab. So wird bei­spiels­wei­se der Aus­tausch einer Öl-Hei­zung durch eine neue Pel­lets­hei­zung aktu­ell mit 45 % geför­dert; für beson­ders fein­staub­ar­me Holz(pellets)heizungen ist zusätz­lich ein 5%iger Inno­va­tions-Bonus möglich.

Im Übri­gen wird bei der Ver­bren­nung von Holz nur so viel CO2 frei­ge­setzt, wie die Bäu­me vor­her der Umge­bung ent­zo­gen haben und es han­delt sich um einen hei­mi­schen Rohstoff.

Alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind zum Online-Vor­trag herz­lich ein­ge­la­den; die Teil­nah­me ist kosten­frei. Es ist jedoch eine recht­zei­ti­ge Anmel­dung über www​.vhs​-forch​heim​.de erfor­der­lich. Die Zugangs­da­ten zum Online-Vor­trag wer­den am Don­ners­tag­nach­mit­tag per E‑Mail an alle ange­mel­de­ten Teil­neh­mer und Teil­neh­me­rin­nen verschickt.

Das kom­plet­te Vor­trags-Pro­gramm des Arbeits­krei­ses Info-Offen­si­ve Kli­ma­schutz fin­den Sie unter www​.lra​-fo​.de/​k​l​ima.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.