Ein­satz der Feu­er­wehr Hau­sen: Per­son im Main-Donau-Kanal

Feuerwehr Hausen im Einsatz
Feuerwehr Hausen im Einsatz

Zu einer Per­son im Was­ser im Main-Donau-Kanal alar­mier­te die Leit­stel­le die Feu­er­wehr Hau­sen zusam­men mit der Tau­cher­grup­pe der Feu­er­wehr Erlan­gen, der Was­ser­wacht, der DLRG, dem BRK und ver­schie­de­nen Poli­zei­ein­hei­ten am Frei­tag­mit­tag. Die Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr Hau­sen rück­ten dar­auf­hin mit zwei Fahr­zeu­gen zur Per­so­nen­ret­tung aus. Lei­der kam jede Hil­fe zu spät und die Per­son konn­te nur noch tot gebor­gen werden.

Die Tau­cher­grup­pe muss­te nicht mehr tätig wer­den und die Auf­ga­be der Ret­tungs­kräf­te bestand dar­in, Schau­lu­sti­ge von der Ein­satz­stel­le fern­zu­hal­ten. Nach ca. 1,5 h war der Ein­satz für die Feu­er­wehr beendet.

Wei­te­re Hilfskräfte:

  • FF Erlan­gen
  • BRK Forch­heim
  • Was­ser­wacht Forchheim
  • Was­ser­wacht Ebermannstadt
  • DLRG Forch­heim
  • KPI Bam­berg
  • Was­ser­schutz­po­li­zei
  • PI Forch­heim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.