Fisch­ot­ter­be­stand im Land­kreis Wun­sie­del: Daten­er­he­bung bei Fisch- und Teich­wir­ten soll Klar­heit bringen

Noch zu Beginn des 20. Jahr­hun­derts wur­de der Fisch­ot­ter wegen sei­nes schö­nen Fells gejagt und sei­ne Popu­la­ti­on damit auch im Fich­tel­ge­bir­ge nahe­zu aus­ge­rot­tet. Inzwi­schen hat sich der Bestand spür­bar erholt, den­noch gilt der gro­ße Mar­der auch wei­ter­hin als streng geschützt. Die Deut­sche Wild­tier­stif­tung stuft den Fisch­ot­ter aktu­ell auf Stu­fe drei von vier als „bedroht“ ein. Seit eini­ger Zeit meh­ren sich nun die Mel­dun­gen von Fisch- und Teich­wir­ten, die auf eine wach­sen­de Anzahl die­ser Tie­re im Fich­tel­ge­bir­ge schlie­ßen las­sen. Flä­chen­deckend häu­fen sich Infor­ma­tio­nen über spür­ba­re Ver­lu­ste bei ein­ge­setz­ten Fischbeständen.

Um zu klä­ren, wie es um die Otter-Popu­la­ti­on in der Regi­on bestellt ist, haben es sich der Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge und der Land­kreis Tir­schen­reuth nun zum Ziel gesetzt, eine belast­ba­re Daten­grund­la­ge zu erhe­ben. Ein Ziel, wel­ches von der unte­ren Natur­schutz­be­hör­de im Land­kreis eben­falls unter­stützt wird. Infor­ma­tio­nen lie­fern soll eine groß ange­leg­te Befra­gung der Fisch- und Teich­wir­te, aber auch der Besit­ze­rin­nen und Besit­zer von Fließ­ge­wäs­sern in der Regi­on. Die­je­ni­gen, die beim Land­rats­amt bekannt sind, wer­den des­halb dem­nächst per Post einen ent­spre­chen­den Fra­ge­bo­gen erhal­ten. Die­je­ni­gen, die nicht gemel­det sind, sind eben­falls aktiv zur Mit­hil­fe auf­ge­ru­fen. Ihnen wird der ent­spre­chen­de Fra­ge­bo­gen schon bald online zur Ver­fü­gung gestellt wer­den mit der Bit­te ihre Mel­dun­gen dort einzutragen.

Mit der Befra­gung möch­ten die Ver­ant­wort­li­chen her­aus­fin­den, wo die Otter in der Regi­on hei­misch gewor­den sind und wel­che Men­gen an Fisch sie dort gefres­sen haben. Ziel ist, einen Über­blick über mög­li­che Schwer­punk­te des Bestands und sei­ne mög­li­che Grö­ße zu erhal­ten. Dazu wer­den die Daten nach ihrer Erhe­bung einem zer­ti­fi­zier­ten Otter-Bera­ter zur Aus­wer­tung zur Ver­fü­gung gestellt; die­ser ist für die Land­krei­se Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge und Tir­schen­reuth am Land­rats­amt Tir­schen­reuth angesiedelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.