Motor­rol­ler in Frens­dorf ausgebrannt

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

FRENS­DORF, LKR. BAM­BERG. Am Don­ners­tag­abend geriet ein Klein­kraft­rad in Voll­brand. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht nach Zeugen.

Gegen 20 Uhr ertön­te am Gas­sacker in Frens­dorf ein lau­ter Knall. Beim Blick aus dem Fen­ster stell­te der 32-jäh­ri­ge Eigen­tü­mer fest, dass sein Rol­ler in Flam­men stand. Der ver­stän­dig­ten Feu­er­wehr gelang es den Brand zu löschen und ein Über­grei­fen der Flam­men zu ver­hin­dern. Jedoch brann­te das moto­ri­sier­te Zwei­rad kom­plett aus. Auch das dane­ben ste­hen­de gepark­te Auto und die angren­zen­de Gebäu­de­fas­sa­de wur­den beschä­digt. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den beträgt meh­re­re tau­send Euro.

Die Brand­ur­sa­che ist der­zeit unklar und Gegen­stand der Ermittlungen.

Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem Brand­ge­sche­hen am Don­ners­tag­abend im Gas­sacker geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.