Bam­ber­ger Ener­gie­be­ra­tungs­wo­che ab 28. März 2022

Wie spa­re ich Heiz­ko­sten? Wie sanie­re ich ein Gebäu­de energetisch?

Um den vie­len Fra­gen zur ener­ge­ti­sche Gebäu­de­sa­nie­rung gerecht zu wer­den, bie­tet die Kli­ma- und Ener­gie­agen­tur Bam­berg eine zusätz­li­che Ener­gie­be­ra­tungs­wo­che für Bür­ge­rin­nen und Bür­ger von Stadt und Land­kreis ab Mon­tag, 18. März 2022, an.

„Gera­de jetzt, da die Prei­se für Gas und Öl dra­ma­tisch stei­gen, errei­chen uns immer mehr Anfra­gen, wie Heiz­ko­sten gespart wer­den kön­nen. Am effi­zi­en­te­sten ist es ins­be­son­de­re bei älte­ren Gebäu­den, die­se ener­ge­tisch zu sanie­ren“, betont Jonas Glü­sen­kamp, Geschäfts­füh­rer der Kli­ma- und Ener­gie­agen­tur Bam­berg. „Wir haben daher kurz­fri­stig das Bera­tungs­an­ge­bot der Kli­ma- und Ener­gie­agen­tur Bam­berg um eine Ener­gie­be­ra­tungs­wo­che erwei­tert!“ Durch geziel­te bau­li­che Maß­nah­men kön­ne der Ener­gie­ver­brauch für Hei­zung, Warm­was­ser­auf­be­rei­tung und Belüf­tung dra­stisch redu­ziert wer­den. „Ener­ge­tisch sanier­te Häu­ser spa­ren bis zu 52 Pro­zent Ener­gie.“ Der finan­zi­el­le Auf­wand für die Sanie­rung rech­ne sich dann ziem­lich rasch.

Land­rat und EMN-Rats­vor­sit­zen­der Johann Kalb bedank­te sich für die kurz­fri­sti­ge Aus­wei­tung des Bera­tungs­an­ge­bots. Er emp­fahl ins­be­son­de­re Haus­ei­gen­tü­mern, sich zu infor­mie­ren, denn oft­mals könn­ten für ver­schie­de­ne Sanie­rungs- oder auch Neu­bau­maß­nah­men auch För­der­mit­tel in Anspruch genom­men wer­den. „Ob Dämm­vor­ha­ben, Ein­satz erneu­er­ba­rer Ener­gien, Kauf einer neu­en Heiz­an­la­ge, die Kli­ma- und Ener­gie­agen­tur infor­miert sie völ­lig neu­tral über ihre Möglichkeiten.“

Info

Die Bera­tung der Kli­ma- und Ener­gie­agen­tur fin­det jeden Mitt­woch statt. Zudem wer­den in der Woche vom 28.03. bis 01.04 von Mon­tag bis Frei­tag Ter­mi­ne ver­ge­ben. Ter­mi­ne wer­den unter der Tel. 0951/87–1724 bei der Stadt Bam­berg oder unter der Tel. 0951/85–588 beim Land­rats­amt Bam­berg ver­ge­ben. Zum ver­ein­bar­ten Ter­min erfolgt ein Rück­ruf durch die Exper­ten der GIH Bayern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.