Neu­en­markt: Feu­er im Trep­pen­haus – Auf­merk­sa­me Nach­barn ver­hin­dern Schlimmeres

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

NEU­EN­MARKT, LKR. KULM­BACH. Kurz vor Mit­ter­nacht ent­fach­te am Diens­tag ein Feu­er in einem Wohn­ge­bäu­de in Neu­en­markt. Glück­li­cher­wei­se kamen kei­ne Per­so­nen zu Scha­den. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth über­nahm die Ermitt­lun­gen zur bis­lang unkla­ren Ursache.

Bewoh­ner bemerk­ten gegen 23.45 Uhr schwar­zen Qualm im Trep­pen­haus des mehr­stöcki­gen Gebäu­des. Schnell setz­ten sie den Not­ruf ab und weck­ten schla­fen­de Nach­barn. Durch ihr schnel­les Han­deln, konn­ten sich bereits alle Per­so­nen vor das Mehr­fa­mi­li­en­haus in Sicher­heit ret­ten, bis rund 60 Ein­satz­kräf­te von Feu­er­wehr, Poli­zei und Ret­tungs­dienst am Brand­ort ein­tra­fen. Die Flam­men grif­fen auch auf den Dach­bo­den über, konn­ten jedoch durch die Feu­er­wehr in Schach gehal­ten und schließ­lich gelöscht wer­den. Durch den Brand ent­stand ein Gesamt­scha­den im nied­ri­gen sechs­stel­li­gen Bereich.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth über­nahm die Ermitt­lun­gen zur bis­lang unkla­ren Ursa­che des Feu­ers. Zeu­gen, die in die­sem Zusam­men­hang sach­dien­li­che Hin­wei­se geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 bei den Kri­mi­nal­be­am­ten zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.