Land­rat Johann Kalb zeich­net ver­dien­te Per­sön­lich­kei­ten aus

Gruppenbild mit den zu Ehrenden © Rudolf Mader
Gruppenbild mit den zu Ehrenden © Rudolf Mader

Im Land­kreis Bam­berg enga­gie­ren sich rund 50.000 Frau­en und Män­ner ehren­amt­lich und berei­chern so die Gesell­schaft mit Kom­pe­tenz, Wis­sen und Erfah­rung. Für die­se geleb­te Soli­da­ri­tät mit der Gemein­schaft zeich­ne­te Land­rat Johann Kalb jetzt acht ver­dien­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger aus dem Land­kreis Bam­berg aus. „Das Ehren­amt ist und bleibt die klas­si­sche staats­bür­ger­li­che Her­aus­for­de­rung unter­halb der Schwel­le eines bezahl­ten öffent­li­chen Voll­zeit-Enga­ge­ments. Es ver­kör­pert gera­de in der Demo­kra­tie, die ja vom Staats­volk und damit von allen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern getra­gen wird, die Arbeit für die All­ge­mein­heit in den ver­schie­den­sten Lebens­be­rei­chen“, so Land­rat Johann Kalb in sei­ner Lau­da­tio. „Sie üben ihr Amt mit Umsicht, Kom­pe­tenz und gro­ßer Ein­satz­be­reit­schaft aus. Sie set­zen sich für die Belan­ge der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ein und lei­sten einen wich­ti­gen Bei­trag zur Stär­kung der kom­mu­na­len Selbst­ver­wal­tung. Das ver­dient größ­te Anerkennung.“

Im Ein­zel­nen wur­den ausgezeichnet:

1. Dank­ur­kun­de des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums des Innern, für Sport und Inte­gra­ti­on für lang­jäh­ri­ges, ver­dienst­vol­les Wir­ken in der kom­mu­na­len Selbstverwaltung

  • Maria Beck, Priesendorf
  • Anne­lie­se Göl­ler, Frensdorf
  • Gise­la Hof­mann, Königsfeld
  • Sabi­na Sitz­mann-Simon, Rattelsdorf
  • Tho­mas Söder, Hallstadt

2. Medail­le für beson­de­re Ver­dien­ste um die kom­mu­na­le Selbstverwaltung

  • Peter Lud­wig, Burgebrach
  • Georg Ries, Zapfendorf
  • Hel­mut Schlei­cher, Pommersfelden

Die Ehrungs­ver­an­stal­tung fand auf­grund der aktu­el­len Umstän­de im klei­nen Rah­men und unter Ein­hal­tung der aktu­el­len Vor­schrif­ten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.