Diö­ze­san­rat der Katho­li­ken im Erz­bis­tum Bam­berg ruft auf zur Pfarrgemeinderatswahl

Pfarrgemeinderatswahl 2022 Logo

Gehen Sie wählen!

Die katho­li­sche Kir­che befin­det sich zwei­fel­los in einer Umbruchs­pha­se. Im Rah­men des Syn­oda­len Wegs wird inten­siv über Mit­spra­che- und Mit­wir­kungs­mög­lich­kei­ten der Gläu­bi­gen dis­ku­tiert. Ein Schritt zu die­sen Mög­lich­kei­ten sind die Neu­wah­len der Pfarr­ge­mein­de­rä­te am 19. und 20. März 2022 in allen baye­ri­schen (Erz-)Diözesen.

Im Erz­bis­tum Bam­berg sind alle Katho­li­kin­nen und Katho­li­ken in dem Gebiet der Pfarr­ge­mein­de ihres Haupt­wohn­sit­zes wahl­be­rech­tigt, die am Wahl­tag das 14. Lebens­jahr voll­endet haben. Alle, die aktiv am Gemein­de­le­ben einer Pfar­rei teil­neh­men, aber Ihren Haupt­wohn­sitz in einer ande­ren Pfar­rei haben und dort wahl­be­rech­tigt sind, konn­ten auf Antrag das akti­ve Wahl­recht in der gewünsch­ten Pfar­rei erhalten.

Die Wahl­lo­ka­le sind in der Regel eine hal­be Stun­de vor und nach einem Got­tes­dienst geöff­net. Eini­ge Pfar­rei­en füh­ren auch eine rei­ne Brief­wahl durch. Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Aus­übung Ihres Wahl­rechts wen­den Sie sich bit­te an Ihre zustän­di­ge Pfarrgemeinde.

Ab 18. März 2022 sind auf der Inter­net­sei­te www​.pfarr​ge​mein​de​rats​wahl​-bam​berg​.de die Listen der Kan­di­die­ren­den zu fin­den – ab Mon­tag, 21. März 2022 zudem das Wahlergebnis.

Auch Erz­bi­schof Dr. Lud­wig Schick ruft zur Wahl auf: „Indem Sie, lie­be Schwe­stern und Brü­der, von Ihrem Wahl­recht Gebrauch machen, stär­ken Sie den Frau­en und Män­nern in den Räten den Rücken und unter­stüt­zen sie, sich enga­giert für Ihre Pfarr­ge­mein­de und Ihren Seel­sor­ge­be­reich ein­zu­set­zen. Betrach­ten Sie Ihr Wahl­recht als Pflicht, Ihren Bei­trag für die Zukunft der Kir­che in unse­rer Erz­diö­ze­se Bam­berg zu lei­sten. Gehen Sie wählen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.