Sel­ber Wöl­fe geben nie­mals auf

Selber Wölfe vs Bayreuth Tigers. Bild: Mario Wiedel
Selber Wölfe vs Bayreuth Tigers. Bild: Mario Wiedel

Es ist ange­rich­tet: Die Play­down-Serie gegen die Bay­reuth Tigers beginnt

Eine gute Woche konn­ten sich unse­re Sel­ber Wöl­fe noch ein­mal sam­meln, rege­ne­rie­ren und auf die ent­schei­den­de Pha­se der Sai­son ein­stel­len. Denn egal wie viel oder wenig Punk­te unser Wolfs­ru­del in den 52 Haupt­run­den­spie­len in der DEL2 sam­meln konn­ten: In den Play­downs beginnt alles von Null. Gegen einen von zwei mög­li­chen Geg­nern muss vier­mal gewon­nen wer­den, dann wäre er geschafft, der Klassenerhalt.

Und die­ser soll mög­lichst gleich in der ersten Run­de gegen die Erz­ri­va­len – die Bay­reuth Tigers – her. Los geht es am Mitt­woch, 16.03.2022 um 20:00 Uhr in Bay­reuth. Die wei­te­ren Ter­mi­ne sind: Frei­tag, 18.03.2022 um 19:30 Uhr (Selb), Sonn­tag, 20.03.2022 um 17:00 Uhr (Bay­reuth) und Diens­tag, 22.03.2022 um 19:30 Uhr (Selb), sowie – falls erfor­der­lich – Frei­tag, 25.03.2022 um 20:00 Uhr (Bay­reuth), Sonn­tag, 27.03.2022 um 17:00 Uhr (Selb) und Diens­tag, 29.03.2022 um 20:00 Uhr (Bay­reuth).

Alle Spie­le fin­den vor Zuschau­ern statt (Vor­ver­kauf für die Heim­spie­le unse­rer Wöl­fe bei Ede­ka Egert in Selb am Vor­werk bzw.https://​ver​selb​.reser​vix​.de/​e​v​e​nts) und wer­den live auf Spra­de TV sowie in der Radio Euro­herz Eis­zeit übertragen.

Form­kur­ve

Nach viel Ver­let­zungs­pech, zwei Coro­na-Wel­len im Team sowie wei­te­ren Erkran­kun­gen im Wolfs­ru­del, ist unser Team recht­zei­tig vor der ent­schei­den­den Pha­se wie­der in den Tritt gekom­men. Zudem scheint die Last­Mi­nu­te-Ver­pflich­tung von Dani­el Lea­vens ein rich­ti­ger Glücks­griff gewe­sen zu sein. Der Kana­di­er kann eines der ent­schei­den­den Puz­zle­stücke zu sein, um die Serie erfolg­reich gestal­ten zu kön­nen. Men­tal soll­ten die drei Sie­ge aus den letz­ten vier Spie­len unse­ren Jungs gut getan zu haben. Zumal die Mann­schaft durch die vie­len Tief­schlä­ge, die sie ein­stecken muss­ten und den­noch immer wie­der auf­ge­stan­den sind, zu einer ech­ten Ein­heit zusam­men­ge­wach­sen ist.

Die Tigers kön­nen eben­so auf drei Sie­ge aus den letz­ten vier Spie­len zurück­blicken und ran­gen dabei sogar dem Haupt­run­den­mei­ster Frank­furt zwei Punk­te nach Over­ti­me ab. So ist also auch bei den Wag­ner­städ­tern durch­aus ein Anstei­gen der Form­kur­ve zu erkennen.

Sta­ti­stik

Vier Par­tien haben bei­de Teams in die­ser Sai­son gegen­ein­an­der absol­viert. Drei davon ent­schie­den die Tigers für sich. Mit dem 29-jäh­ri­gen Fin­nen Vil­le Jär­veläi­nen haben die Wag­ner­städ­ter den zweit­be­sten Scorer und besten Tor­schüt­zen der gesam­ten DEL2 in ihren Rei­hen. Sta­ti­stisch bes­ser besetzt sind unse­re Wöl­fe jedoch auf der Tor­hü­ter­po­si­ti­on. Hier haben unse­re Goa­lies Micha­el Bit­zer und Michel Wei­de­kamp Fan­quo­ten von 91,14 bzw. 87,21 % vor­zu­wei­sen. Die Bay­reu­ther Timo Her­den und Lukas Stein­hau­er kom­men hin­ge­gen „nur“ auf 88,91 sowie 86,60 %.

Flo­ri­an Ondrusch­ka blickt vor­aus Flo­ri­an Ondrusch­ka: „Ich erwar­te mir eine enge Serie mit hof­fent­lich vol­len Sadi­en! Ein guter Start in die Serie wäre für uns sicher ein Vor­teil. Ent­schei­dend wird für uns sein, dass wir defen­siv gut ste­hen und mög­lichst wenig zulas­sen. Wir wer­den uns in der Serie gegen die Tigers durch­set­zen, weil wir alles geben wer­den und in den letz­ten Spie­len wie­der Selbst­ver­trau­en getankt haben.“

Lin­eup

Die Qual der Wahl hat das Trai­ner­team um Head­coach Her­bert Hohen­ber­ger und Co-Trai­ner Marc Thumm bezüg­lich des Kaders. Stand Diens­tag­nach­mit­tag ste­hen bis auf Lan­ny Gare und Feo­dor Boi­ar­chi­nov alle ande­ren Spie­ler zur Ver­fü­gung, sodass 1 Tor­hü­ter und 3 Feld­spie­ler auf der Tri­bü­ne platz­neh­men wer­den müs­sen. Wer dies neben Justin Spie­wok sein wird, wird sich erst am Spiel­tag ent­schei­den. Fest steht aller­dings bereits, dass Micha­el Bit­zer im Tor begin­nen und Ste­ven Deeg wie­der in der Ver­tei­di­gung ein­ge­setzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.