Kli­ma­schutz im Land­kreis Forch­heim: „Ener­ge­ti­sche Gebäu­de­sa­nie­rung nach Plan“

Symbolbild Videokonferenz

So wird Ihr Haus effizient

Der AK Info-Offen­si­ve Kli­ma­schutz des Land­rats­am­tes und die Volks­hoch­schu­le des Land­krei­ses Forch­heim laden am Don­ners­tag, 17.03.2022 um 19.30 Uhr alle Inter­es­sier­ten zum Online-Vor­trag „Ener­ge­tisch Sanie­ren mit indi­vi­du­el­lem Sanie­rungs­fahr­plan – so wird ihr Haus effi­zi­ent!“ ein. Nut­zen Sie die­ses Instru­ment zur bes­se­ren Pla­nung von ener­ge­ti­schen Maß­nah­men an Wohn­ge­bäu­den und pro­fi­tie­ren Sie von ver­bes­ser­ten För­der­kon­di­tio­nen und dem zusätz­li­chen Bonus.

Wer sein Wohn­ge­bäu­de ener­ge­tisch Sanie­ren und damit den Ener­gie­ver­brauch sen­ken sowie gleich­zei­tig die Wohn­qua­li­tät ver­bes­sern möch­te, steht häu­fig vor der Fra­ge, wie man am besten vor­geht und mit wel­cher Maß­nah­me man anfängt, um die­ses Ziel zu errei­chen. Einen guten Ansatz bie­tet hier die Erstel­lung eines indi­vi­du­el­len Sanie­rungs­fahr­pla­nes durch einen Ener­gie-Effi­zi­enz-Exper­ten; die­ser wird mit 80% vom Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (BAFA) bezuschusst.
Wäh­rend bei­spiels­wei­se Dämm-Maß­nah­men an Dach und Außen­wand oder der Ein­bau neu­er Fen­ster bewir­ken, dass weni­ger Ener­gie ver­lo­ren geht, kön­nen auch durch eine neue effi­zi­en­te Heiz­tech­nik die Ener­gie­ver­brauchs­ko­sten deut­lich redu­ziert werden.

Daher ist es wich­tig, dass alle even­tu­ell anste­hen­den Sanie­rungs­ar­bei­ten in der rich­ti­gen Rei­hen­fol­ge durch­ge­führt und gut auf­ein­an­der abge­stimmt werden.

Im Rah­men des Vor­trags gibt es Infor­ma­tio­nen zur Erstel­lung eines indi­vi­du­el­len Sanie­rungs­fahr­pla­nes und den Bera­tungs­lei­stun­gen des Ener­gie-Effi­zi­enz-Exper­ten. Es wird unter ande­rem erläu­tert, wie die­se Vor-Ort-Bera­tung abläuft, wel­che Emp­feh­lun­gen der Sanie­rungs­fahr­plan ent­hal­ten kann und wie der Ener­gie­be­ra­ter bei der wei­te­ren Pla­nung und Bean­tra­gung der För­der­mit­tel sowie der Bau­aus­füh­rung unter­stüt­zen kann. Ergän­zend wer­den kurz die För­der­mög­lich­kei­ten für ener­ge­ti­sche Maß­nah­men ange­spro­chen und dar­auf hin­ge­wie­sen, dass sich bei Vor­lie­gen eines indi­vi­du­el­len Sanie­rungs­fahr­plans die För­der­sät­ze erhö­hen können.

Alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind zu die­sem und wei­te­ren Online-Vor­trä­gen herz­lich ein­ge­la­den, um sich über aktu­el­le För­der­mög­lich­kei­ten und Anla­gen­tech­ni­ken zu infor­mie­ren; die Teil­nah­me ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.