Freun­des­kreis Erlan­gen-Höchstadt / Tar­now­skie Góry: Hil­fe für ukrai­ni­sche Fücht­lin­ge im Partnerlandkreis

symbolbild ukraine
Ein herzliches Dankeschön an Alexander Schulz (2.v.l.) und Manfred Bachmayer (l.) durch Sebastian Nowak (3.v.l.) und Stanislaw Torbus (r.)

Ein herz­li­ches Dan­ke­schön an Alex­an­der Schulz (2.v.l.) und Man­fred Bach­may­er (l.) durch Seba­sti­an Nowak (3.v.l.) und Sta­nis­law Tor­bus (r.)

Alex­an­der Schulz von der Initia­ti­ve „Höchstadt hilft“ und Man­fred Bach­may­er, Vor­sit­zen­der des Freun­des­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt/ Tar­now­skie Gory haben eine erste Lie­fe­rung an Hilfs­gü­tern für ukrai­ni­sche Flücht­lin­ge aus den Gemein­den Ecken­tal und Höchstadt in den pol­ni­schen Part­ner­land­kreis gebracht. Rund 5500 Flücht­lin­ge, haupt­säch­lich Frau­en und Kin­der, haben dort Zuflucht vor dem Krieg in der Ukrai­ne gesucht. Vize­land­rat Seba­sti­an Nowak und Ukrai­ne­hil­fe-Koor­di­na­tor Sta­nis­law Tor­bus bedank­ten sich für die Unter­stüt­zung aus ERH. Die Land­kreis­part­nerschft bewäh­re sich in schwie­ri­gen Zei­ten, so Sta­nis­law Tor­bus. Die aktu­el­le Sach­spen­den­li­ste kann unter 0177/4663510 bzw. info@​manfred-​bachmayer.​de ange­for­dert werden.

Sam­mel­li­ste Spen­den­be­darf zum Her­un­ter­la­den (PDF, 20KB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.