Unbe­kann­ter griff Frau in Erlan­gen an

Phantombild des Täters
Phantombild des Täters

Ver­öf­fent­li­chung eines Phan­tom­bil­des und erneu­ter Zeugenaufruf

Erlan­gen (ots) – Wie berich­tet (Mel­dung 295) ver­letz­te ein unbe­kann­ter Täter am 02.03.2022 eine jun­ge Frau in Erlan­gen mit einem Stein. Die Erlan­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und sucht mit einem Phan­tom­bild nach dem Unbekannten.

Der unbe­kann­te Mann hat­te der 25-jäh­ri­gen Frau gegen 16:20 Uhr im Trep­pen­haus des Hoch­hau­ses in der Eli­se-Spaeth-Stra­ße unver­mit­telt mit einem Stein gegen den Kopf geschla­gen. Als Zeu­gen auf den Mann auf­merk­sam wur­den, flüch­te­te der Fremde.

Das Opfer erlitt Ver­let­zun­gen am Kopf und muss­te medi­zi­nisch behan­delt wer­den. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und fahn­det nun mit einem Phan­tom­bild nach dem Unbekannten.

Beschrei­bung des Mannes:

ca. 180 cm groß, kräf­ti­ge Sta­tur, schwarz geklei­det, Schu­he ähn­lich Dr. Mar­tens, kur­ze Haa­re, mög­li­cher­wei­se röt­li­cher Bart.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen bit­tet Zeu­gen, die Hin­wei­se zu dem unbe­kann­ten Täter geben kön­nen oder sonst Beob­ach­tun­gen im Zusam­men­hang mit dem Vor­fall gemacht haben, sich unter der Ruf­num­mer 0911 2112–3333 zu melden.