Bay­reu­ther Bau­aus­schuss befasst sich mit Fel­sen­kel­lern im Bereich Kreuz

Logo der Stadt Bayreuth

Der Bau­aus­schuss des Stadt­rats befasst sich in sei­ner Sit­zung am Diens­tag, 15. März, um 16 Uhr, mit den Fel­sen­kel­ler­an­la­gen im Bereich Kreuz zwi­schen der Kulm­ba­cher Stra­ße, Dr.-Martin-Luther-Straße und Dr.-Franz-Straße. Das Baye­ri­sche Lan­des­amt für Denk­mal­pfle­ge beab­sich­tigt, sie in die Liste der Bau­denk­mä­ler ein­zu­tra­gen. Bei den Fel­sen­kel­lern han­delt es sich um eine weit­läu­fi­ge und weit ver­zweig­te Stol­len­an­la­ge mit in den Sand­stein getrie­be­nen Gän­gen und Stein­bän­ken, die der Lage­rung von Fäs­sern dien­ten. Sie wur­den vor der Mit­te des 18. Jahr­hun­derts ange­legt und spä­ter schritt­wei­se aus­ge­baut. Eben­falls auf der Tages­ord­nung ste­hen der jähr­li­che Ener­gie­be­richt des Hoch­bau­am­tes für 2021 und der tur­nus­mä­ßi­ge Quar­tals­be­richt des Pro­jekt­steue­rers für die Sanie­rung und den Umbau der Stadt­hal­le zum Friedrichsforum.

Die Sit­zung des Bau­aus­schus­ses fin­det im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, statt. Die Tages­ord­nung kann auf der Home­page der Stadt (www​.bay​reuth​.de) abge­ru­fen werden.