Vor­be­richt ATS Kulm­bach gegen TG Pfau­en Würz­burg 2

symbolbild basketball

Kampf auf Augenhöhe

Nach der ersatz­ge­schwäch­ten Nie­der­la­ge gegen Aschaf­fen­burg und der coro­nabe­ding­ten Spiel­ab­sa­ge gegen Her­zo­gen­au­rach steht mit der Par­tie gegen die Pfau­en Würz­burg das näch­ste Heim­spiel für die Bas­ket­bal­ler des ATS Kulm­bach an (Sams­tag, 05.03.2022 um 18.00 Uhr). Die Geg­ner aus Würz­burg ste­hen mit sechs Sie­gen in der Tabel­le deut­lich bes­ser da als die Kulm­ba­cher (zwei Sie­ge), jedoch sind vie­le geg­ne­ri­sche Spie­ler aus Begeg­nun­gen der letz­ten Jah­ren bekannt. Die „Pfau­en“ sind einen sehr aus­ge­gli­che­ne und somit schwer aus­re­chen­ba­re Mann­schaft und somit kein leich­ter Geg­ner für das Team von Trai­ner Chri­stoph Jung­bau­er. Hoff­nung gibt die Rück­kehr von meh­re­ren Spie­ler aus Qua­ran­tä­ne und Ver­let­zung und somit hofft man auf eine enge Par­tie oder wohl­mög­lich auf einen Sieg im Heimspiel.

Ein­lass für 2G!

ATS Kulm­bach Bas­ket­ball: Mat­thi­as Schnei­der, Chri­sti­an Schu­berth, Tim Koths, Niklas Jung­bau­er, Moritz Gareis, Ste­fan Pas­sing, Felix Pietsch, Mar­cus Malla­nik, Leo­nard Mitchell