Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um Tüchers­feld mit span­nen­dem Jahresprogramm

Das Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um hat für 2022 wie­der ein span­nen­des Jah­res­pro­gramm auf die Bei­ne gestellt. Schwie­ri­ge Rah­men­be­din­gun­gen flan­kie­ren die Ver­an­stal­tungs­pla­nung weiterhin.

Das dies­jäh­ri­ge Jah­res­pro­gramm in Tüchers­feld umfasst eine Son­der­aus­stel­lung, Vor­trä­ge, Musik, Thea­ter und Märk­te. Es ist also fast so wie vor der Pan­de­mie. „Selbst­ver­ständ­lich gel­ten die jewei­li­gen Coro­na-Regeln und die­se kön­nen sich natür­lich immer wie­der ein­mal ändern. Doch mitt­ler­wei­le blicken wir ja auf eini­ge Erfah­rung zurück“, sagt Muse­ums­lei­ter Dr. Jens Kraus.

Ver­gan­gen­heit und Zukunft

Die Son­der­aus­stel­lung „Frau­en und Kin­der im Mit­tel­al­ter“ läuft vom 13. Mai bis zum 18. Sep­tem­ber 2022. Die Vor­trä­ge sind the­ma­tisch breit­ge­fä­chert. So refe­riert Dr. Anton Hol­zer über Kriegs­fo­to­gra­fie des 1. Welt­krie­ges und Dr. Kai Tho­mas Platz stellt die Burg in Streit­berg vor. Im Juli kommt dann ein für ein Muse­um etwas unge­wöhn­li­cher Vor­trag. Der inter­na­tio­nal bekann­te Erlan­ger Zukunfts­for­scher Prof. Dr. Bernd Fless­ner stellt in „Sze­na­ri­en 2050“ die Welt vor, in der wir mög­li­cher­wei­se leben werden.

Die belieb­ten Märk­te sol­len in die­sem Jahr wie­der statt­fin­den. Aller­dings sind genau sol­che Ver­an­stal­tun­gen, die der­zeit am schwer­sten durch­führ­ba­ren Aktio­nen, da deren Vor­pla­nun­gen bereits Mona­te vor­her begin­nen müs­sen. „Das kann zu der Situa­ti­on füh­ren, dass am eigent­li­chen Ter­min, die Ver­an­stal­tung mög­lich wäre, die­se jedoch am Beginn der Pla­nung eben noch nicht erlaubt war bzw. die Rah­men­be­din­gun­gen noch zu ein­schrän­kend waren und daher der Markt nicht statt­fin­det“, so der Museumleiter.

Whis­ky-Tasting im Museum

Ganz neu im Pro­gramm ist ein Whis­ky-Tasting mit Füh­rung durch den Muse­ums­lei­ter. Der regio­na­le Whis­ky-Exper­te Flo­ri­an Loch­ner vom Schnaps­stodl aus Kir­cheh­ren­bach über­nimmt das Tasting. Die­se ganz beson­de­re Ver­an­stal­tung fin­det am Sams­tag, 30. April 2022 um 19 Uhr statt.

Beque­me Online-Buchung

Alle Pro­gramm­punk­te kön­nen auf der Inter­net­sei­te des Muse­ums www​.fsmt​.de unter Ver­an­stal­tun­gen ein­ge­se­hen wer­den. Dort kön­nen Tickets für die Ver­an­stal­tun­gen auch bequem online gebucht werden.

Aktu­el­le Öffnungszeiten

Aktu­ell ist das Frän­ki­sche Schweiz-Muse­um für Publi­kum sonn­tags von 13:30 bis 17 Uhr geöff­net. Ab dem 1. April sind die Öff­nungs­zei­ten wie gewohnt täg­lich von 10 bis 17 Uhr. Die Ver­wal­tung des Muse­ums ist natür­lich ganz­jäh­rig zu nor­ma­len Büro­zei­ten zu erreichen.