medi bay­reuth gewinnt mit 111:95 bei den EWE Baskets

medi bayreuth vs. EWE Baskets. Foto: Dunk.FM
medi bayreuth vs. EWE Baskets. Foto: Dunk.FM

Offen­siv­feu­er­werk in Oldenburg!

111 Punk­te … 11 Sai­son­sie­ge … 1 unglaub­li­ches Team! Mit einer wei­te­ren groß­ar­ti­gen Team­lei­stung hat medi bay­reuth am 22. Spiel­tag in der easy­Credit Bas­ket­ball Bun­des­li­ga sei­nen drit­ten Erfolg in Serie erkämpft. Im Gast­spiel bei den zuletzt extrem star­ken EWE Bas­kets Olden­burg leg­te das Team von Head Coach Raoul Kor­ner mit 111 erziel­ten Punk­ten eine offen­si­ve Sai­son-Best­lei­stung aufs Par­kett der mit 500 Zuschau­ern gefüll­ten EWE Are­na und sieg­te in abso­lut beein­drucken­der Art und Wei­se mit 111:95 (57:47).

Auch ohne die ver­letz­ten Andre­as Sei­ferth und Mar­cus Thorn­ton sprüh­te das medi Team vor der jetzt anste­hen­den Län­der­spiel­pau­se noch­mals vor Inten­si­tät, tak­ti­scher Dis­zi­plin und toll anzu­se­hen­dem Team­play. Ab dem zwei­ten Vier­tel hat­te medi das Spiel im Griff, domi­nier­te die Bret­ter und hol­te sich am Ende einen abso­lut ver­dien­ten Sieg beim letz­ten Spiel in Pauldingburg.

Das sagt Jana­ri Jõe­saar (Top-Scorer medi bayreuth):

“Wir waren gut auf die­se Par­tie vor­be­rei­tet. Natür­lich haben wir den lan­gen Weg nach Olden­burg ange­tre­ten, um hier zu gewin­nen. Am Anfang hat­ten wir ein paar Pro­ble­me und gewähr­ten den Olden­bur­gern zu vie­le Wür­fe. Nach eini­ger Zeit sind wir jedoch viel bes­ser ins Spiel gekom­men und haben letzt­end­lich als Team die­sen wich­ti­gen Sieg errun­gen. Uns war bewusst, dass wir ihre Offen­si­ve stop­pen muss­ten und dem­entspre­chend unse­re Ver­tei­di­gung inten­si­vie­ren mussten.”