Bam­ber­ger MdL Mela­nie Huml lädt zur vir­tu­el­len Dis­kus­si­ons­run­de „Auf­wach­sen in Corona-Zeiten“

MdL Melanie Huml © melanie-huml.de
MdL Melanie Huml © melanie-huml.de

Dis­kus­si­on: Kin­der und Medi­en – Im Fokus dies­mal: die Nut­zung digi­ta­ler Medien

Durch Home­schoo­ling und ein­ge­schränk­te Frei­zeit­mög­lich­kei­ten ist der Medi­en­kon­sum von Kin­dern und Jugend­li­chen deut­lich gestie­gen. PC, Spie­le­kon­so­le, Tablet und Smart­pho­ne sind prak­tisch fester Bestand­teil der All­tags­ge­stal­tung. Eltern stel­len sich ins­be­son­de­re die Fra­ge nach den Aus­wir­kun­gen und mög­li­chen Gefahren.

Medi­en­sucht, Cybermob­bing oder Influ­en­cing: Wie kön­nen wir unse­re Kin­der schüt­zen? Wie kann die Erzie­hung zum ver­ant­wor­tungs­vol­len Medi­en­kon­sum gelin­gen? Zum vir­tu­el­len Aus­tausch über die­se und wei­te­re Fra­gen lädt Bam­bergs Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Staats­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml (CSU) ein. Kon­kre­te Tipps für Eltern gibt es von Mari­an­ne Mey­er, Lei­te­rin des Pro­jekts ELTERN­TALK der Akti­on Jugend­schutz Bayern.

Die vir­tu­el­le Dis­kus­si­ons­run­de der Rei­he „Auf­wach­sen in Coro­na-Zei­ten“ beginnt am Frei­tag, den 25. Febru­ar 2022, um 17:30 Uhr. Wer an der Dis­kus­si­ons­run­de teil­neh­men möch­te, kann sich im Abge­ord­ne­ten­bü­ro, per Email an mdl@​melanie-​huml.​de oder Tele­fon unter der Num­mer 0951–96439743, anmel­den und erhält dann die Zugangs­da­ten zur Videokonferenz.