Rota­ry Club Bay­reuth spen­det Tablets im Wert von 3.000 Euro für Kin­der in Kin­der­gär­ten und Kindertagesstätten

Rotary4Kitas – Pro­jekt zur För­de­rung digi­ta­ler Kompetenzen

Rota­ry Club Bay­reuth spen­det Tablets im Wert von 3.000 Euro für Kin­der in Kin­der­gär­ten und Kin­der­ta­ges­stät­ten Kin­der wach­sen heut­zu­ta­ge in „digi­ta­len Fami­li­en“ auf, umge­ben von einer Viel­zahl von tech­ni­schen Gerä­ten und digi­ta­len Medi­en. Die­se digi­ta­len Medi­en wer­den sie auch auf ihrem wei­te­ren Weg – beson­ders auch in der Schu­le – beglei­ten. Und weil Smart­pho­nes und Tablets immer frü­her Bestand­teil im All­tag der Klei­nen wer­den, ist es wich­tig, ihnen auch so früh wie mög­lich den sinn­vol­len Umgang damit nahezubringen.

Glückliche Gesichter gab es in der Kita Hammerstadt der Diakonie Bayreuth. Louis und Alica (vorn) sind zwei der Vorschulkinder, die sich über die Tablets freuen, an denen sie künftig erste digitale Medienerfahrung unter Anleitung erlernen werden. Bei der Übergabe der Tablets für das Projekt „Rotary4Kitas“, bei dem Kindern in ihren digitalen Kompetenzen gefördert werden sollen, waren dabei: Eva Dörfler (stv. Kita-Leiterin Kita Hammerstatt), Christian Wedlich (Vorstand Rotary Hilfswerk e.V.), Karolin Püttner (Leiterin Kita Hammerstatt), Dr. Manuel Becher (Präsident Rotary Club Bayreuth, Dr. Franz Sedlak (Vorstand Diakonisches Diakonisches Werk - Stadtmission Bayreuth e. V.), Martin Wippermann (Projektbeauftragter Rotary Club Bayreuth) und Daniel Rupprecht, (Pädagogische Leitung Kinder- und Jugendhilfe, Diakonisches Werk - Stadtmission Bayreuth e. V.). Foto: Ralf Münch, Nordbayerischer Kurier

Glück­li­che Gesich­ter gab es in der Kita Ham­mer­stadt der Dia­ko­nie Bay­reuth. Lou­is und Ali­ca (vorn) sind zwei der Vor­schul­kin­der, die sich über die Tablets freu­en, an denen sie künf­tig erste digi­ta­le Medi­en­er­fah­rung unter Anlei­tung erler­nen wer­den. Bei der Über­ga­be der Tablets für das Pro­jekt „Rotary4Kitas“, bei dem Kin­dern in ihren digi­ta­len Kom­pe­ten­zen geför­dert wer­den sol­len, waren dabei: Eva Dörf­ler (stv. Kita-Lei­te­rin Kita Ham­mer­statt), Chri­sti­an Wed­lich (Vor­stand Rota­ry Hilfs­werk e.V.), Karo­lin Pütt­ner (Lei­te­rin Kita Ham­mer­statt), Dr. Manu­el Becher (Prä­si­dent Rota­ry Club Bay­reuth, Dr. Franz Sed­lak (Vor­stand Dia­ko­ni­sches Dia­ko­ni­sches Werk – Stadt­mis­si­on Bay­reuth e. V.), Mar­tin Wip­per­mann (Pro­jekt­be­auf­trag­ter Rota­ry Club Bay­reuth) und Dani­el Rupprecht, (Päd­ago­gi­sche Lei­tung Kin­der- und Jugend­hil­fe, Dia­ko­ni­sches Werk – Stadt­mis­si­on Bay­reuth e. V.). Foto: Ralf Münch, Nord­baye­ri­scher Kurier

Daher neh­men drei Kin­der­ta­ges­stät­ten in der Regi­on – die Kin­der­ta­ges­stät­te Ham­mer­stät­ter Strol­che sowie die Kin­der­gär­ten in Lai­neck und Mistel­gau – an einer bay­ern­wei­ten Stu­die der Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät (LMU) in Mün­chen zur sinn­vol­len Medi­en­nut­zung von Vor­schul­kin­dern teil. Die neue Tech­nik wird dabei sinn­voll in den All­tag der Klei­nen ein­ge­baut, unter der Anlei­tung erfah­re­ner Päd­ago­gin­nen. Unter­stützt wer­den die drei Ein­rich­tun­gen durch das Pro­jekt „Rotary4Kitas“. Der Rota­ry Club Bay­reuth hat das Pro­jekt hier in der Regi­on initi­iert und die nöti­gen Tablets, zunächst 20 Stück, im Wert von 3.000 Euro gespen­det. Nach Abschluss des ein Jahr lang lau­fen­den Pro­jekts ver­blei­ben die Gerä­te zur wei­te­ren Ver­fü­gung in den jewei­li­gen Kin­der­ta­ges­stät­ten bzw. Kindergärten.

Das Pro­jekt wird in Zusam­men­ar­beit mit der Dia­ko­nie Bay­reuth rea­li­siert und ist Teil des Pro­jek­tes „Digi­ta­li­sie­rung des Clubs“, mit dem Kin­dern der Zugang zu digi­ta­len Medi­en gezielt ermög­licht wer­den soll. „Im Gegen­satz zu den Schu­len, gibt es für die digi­ta­le Aus­stat­tung von Kin­der­ta­ges­stät­ten kei­ne För­der­töp­fe. Ohne die Hil­fe von Rota­ry hät­ten wir das also nicht auf die Bei­ne stel­len kön­nen“, dankt Dani­el Rupprecht von der Dia­ko­nie Bay­reuth dem Rota­ry Club Bay­reuth. Am 4. Febru­ar stell­ten Dr. Franz Sed­lak, Vor­stand und Dani­el Rupprecht, Päd­ago­gi­sche Lei­tung Kin­der- und Jugend­hil­fe, Dia­ko­ni­sches Werk – Stadt­mis­si­on Bay­reuth e.

V. sowie die Ver­tre­ter des Rota­ry Club Bay­reuth, Prä­si­dent Dr. Manu­el Becher, Pro­jekt­be­auf­trag­ter Mar­tin Wip­per­mann, Chri­sti­an Wed­lich und Axel Gott­stein, bei­de Vor­stän­de im Rota­ry Hilfs­werk den aktu­el­len Stand des Pro­jekts in die Kita Ham­mer­statt vor und über­ga­ben die Tablets.