Ange­bo­te der Stadt Bay­reuth zum inter­na­tio­na­len Jugendaustausch

„Skate2gether“ im August in Bay­reuth und tri­na­tio­na­les Work­camp in der Part­ner­stadt Annecy

Das Jugend­amt der Stadt bie­tet in die­sem Jahr im Rah­men des inter­na­tio­na­len Jugend­aus­tauschs erst­mals ein soge­nann­tes „Skate2gether“ in Bay­reuth und ein tri­na­tio­na­les Work­camp in der fran­zö­si­schen Part­ner­stadt Anne­cy an. Anmel­dun­gen sind ab sofort möglich.

Vom 1. bis 7. August fin­det in Bay­reuth erst­mals das Aus­tausch­pro­jekt „Skate2gether“ statt. Jun­ge Men­schen aus den Part­ner­städ­ten Anne­cy und Bay­reuth wer­den zusam­men­kom­men und gemein­sam ihrer Lei­den­schaft für den Skate-Sport nach­ge­hen. Da Bay­reuth mit den bei­den Ska­te­an­la­gen „Schanz“ und „Obe­re Röth“ über sehr gute Gege­ben­hei­ten für Skater/​innen ver­fügt, besteht die Mög­lich­keit, die­se Anla­gen für gemein­sa­me Skateak­tio­nen zu nut­zen. Ein attrak­ti­ves Frei­zeit­pro­gramm mit wei­te­ren Akti­vi­tä­ten run­det das Ange­bot ab. Wäh­rend die Jugend­li­chen aus Anne­cy in der Jugend­her­ber­ge über­nach­ten, kön­nen die Teil­neh­men­den aus Bay­reuth zuhau­se schla­fen. Der Kosten­bei­trag für Bay­reu­ther Jugend­li­che beläuft sich auf 50 Euro.

Bay­reuths fran­zö­si­sche Part­ner­stadt Anne­cy lädt zudem vom 31. Juli bis 14. August Jugend­li­che aus Bay­reuth und Vicen­za zu einem tri­na­tio­na­len Work­camp ein. Die jun­gen Gäste kön­nen zusam­men mit Jugend­li­chen aus ande­ren Län­dern gemein­sam an ver­schie­de­nen gemein­nüt­zi­gen Pro­jek­ten in Anne­cy arbei­ten sowie die Part­ner­stadt und deren Umge­bung ken­nen­ler­nen. Die Fahrt nach Anne­cy erfolgt in einem Klein­bus, die Unter­brin­gung in einem Stu­den­ten­wohn­heim. Kennt­nis­se der fran­zö­si­schen Spra­che sind nicht unbe­dingt erfor­der­lich. Die Kosten inclu­si­ve Unter­kunft betra­gen 200 Euro. Anmel­de­schluss ist der 31. März.

Anmel­de­for­mu­la­re für bei­de Ange­bo­te kön­nen online auf dem Fami­li­en­por­tal der Stadt Bay­reuth unter www​.fami​li​en​-in​-bay​reuth​.de/​f​r​e​i​z​e​i​t​-​k​u​l​t​u​r​/​a​u​s​t​a​u​s​c​h​p​r​o​g​r​a​m​me/ her­un­ter­ge­la­den wer­den. Für wei­te­re Rück­fra­gen zu den ver­schie­de­nen Aus­tausch­pro­gram­men der Stadt ste­hen die Mitarbeiter/​innen des Amtes für Kin­der, Jugend, Fami­lie und Inte­gra­ti­on unter den Tele­fon­num­mern 0921 25–1765 und 25–1251 zur Verfügung.