Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 13.02.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Vier Per­so­nen bei Ver­kehrs­un­fall verletzt

Wei­her – Auf der Staats­stra­ße 2240 zwi­schen Wei­her und Dormitz, auf Höhe der Ein­mün­dung nach Kalch­reuth, kam es am Nach­mit­tag des 12.02.2022 zu einem Ver­kehrs­un­fall zwi­schen zwei voll­be­setz­ten PKW. Hier­bei über­sah eine PKW-Fah­re­rin beim Abbie­gen nach links einen ent­ge­gen­kom­men­den PKW-Fah­rer. Bei­de Fahr­zeu­ge wur­den so stark beschä­digt, dass die­se nicht mehr fahr­be­reit waren und abge­schleppt wer­den muss­ten. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von min­de­stens 10.000€. Auf­grund des Unfalls muss­te die Stra­ße, wel­che nach Kalch­reuth führt, kurz­zei­tig gesperrt wer­den. Die Feu­er­weh­ren der umlie­gen­den Gemein­den regel­ten den Ver­kehr, sodass es zu kei­ner grö­ße­ren Ver­kehrs­be­hin­de­rung kam. Bei dem Unfall wur­den ins­ge­samt vier Per­so­nen leicht verletzt.

Ver­kehrs­un­fall mit ca. 6000 Euro Sach­scha­den – Die Poli­zei sucht Zeugen

Ecken­tal – Orts­teil Eschen­au Gegen 13 Uhr kam es am Sams­tag den 12.02.2022, in der Eschen­au­er Hauptstraße/​Dr. Otto-Leich-Stra­ße zu einem Ver­kehrs­un­fall, an dem zwei Pkw betei­ligt waren. Hier­bei woll­te eine 41-Jäh­ri­ge Pkw-Fah­re­rin von der Eschen­au­er Haupt­stra­ße nach links in die Dr. Otto-Leich-Stra­ße abbie­gen. Ihr kam eine 50-Jäh­ri­ge Pkw-Fah­re­rin ent­ge­gen, wel­che die 41-jäh­ri­ge beim Abbie­gen über­sah. Ver­letzt wur­de bei dem Ver­kehrs­un­fall nie­mand. Es ent­stand jedoch Sach­scha­den in Höhe von ca. 6000 Euro. Zu dem Ver­kehrs­un­fall sucht die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land noch Zeu­gen und bit­tet die­se, sich unter 09131 760 514 zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt, Her­zo­gen­au­rach und Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -