Ver­tre­ter der Regio­nen Bay­reuth, Hof und Wun­sie­del haben den neu­en Sanie­rungs- und Bau­kom­pass vorgestellt.

Sanie­rungs- und Bau­kom­pass – mehr Attrak­ti­vi­tät in den Ortskernen

Leer­ste­hen­de Immo­bi­li­en wie­der mit Leben fül­len und damit den Orts­ker­nen der Regi­on ein neu­es, attrak­ti­ves und leben­di­ges Gesicht geben – das ist das Ziel, das sich die Regio­nen Bay­reuth, Hof und Wun­sie­del im Fich­tel­ge­bir­ge gesteckt haben. Mit dem Sanie­rungs- und Bau­kom­pass erhal­ten Sanie­rungs­wil­li­ge eine kosten­freie Hand­rei­chung für ihr geplan­tes Sanie­rungs­pro­jekt. Dies ist ein wei­te­rer Bei­trag zum lang­fri­sti­gen Ziel, Städ­te und Gemein­den optisch auf­zu­wer­ten und wie­der stär­ker zu beleben.

Das land­kreis­über­grei­fen­de Pro­jekt­team im Bereich Leer­stands- und Immo­bi­li­en­ma­nage­ment stellt zusam­men mit den Vor­sit­zen­den der Koope­ra­ti­on am 11. Febru­ar 2022 um 9.30 Uhr im Rat­haus Sparneck den neu­en Sanie­rungs- und Bau­kom­pass vor. Die Ver­an­stal­tung ist auch der Start­schuss für die Fort­set­zung der Koope­ra­ti­on in der neu­en Förderperiode.

Der Sanie­rungs- und Baukompass

Das Projektteam mit den politischen Vertretern der Regionen Bayreuth, Hof und Wunsiedel (von links): Beate Kadner-Rausch, Stefan Stumpf, Lena Reintgen, Markus Bauernfeind, Alexander Popp, Benjamin Fischer, Wunsiedler Landrat Peter Berek, Marie Grieshammer, Bayreuther Landrat Florian Wiedemann, Bayreuther Oberbürgermeister Thomas Ebersberger, Hofer Landrat Oliver Bär, Katharina Hornfeck, Hofer Oberbürgermeisterin Eva Döhla und Daniel Schreiner, Bürgermeister des Marktes Sparneck. Fotoquelle: L. Würkner/Stadt Hof

Das Pro­jekt­team mit den poli­ti­schen Ver­tre­tern der Regio­nen Bay­reuth, Hof und Wun­sie­del (von links): Bea­te Kad­ner-Rausch, Ste­fan Stumpf, Lena Reint­gen, Mar­kus Bau­ern­feind, Alex­an­der Popp, Ben­ja­min Fischer, Wun­sied­ler Land­rat Peter Berek, Marie Griesham­mer, Bay­reu­ther Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann, Bay­reu­ther Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger, Hofer Land­rat Oli­ver Bär, Katha­ri­na Horn­feck, Hofer Ober­bür­ger­mei­ste­rin Eva Döh­la und Dani­el Schrei­ner, Bür­ger­mei­ster des Mark­tes Sparneck. Foto­quel­le: L. Würkner/​Stadt Hof

Der neu­en Sanie­rungs- und Bau­kom­pass ist ein nun ver­öf­fent­li­ches Ergeb­nis der Arbeit der Leer­stand­ko­ope­ra­ti­on in der För­der­pe­ri­ode von 2019 bis 2021. Er greift auch Erfah­run­gen aus den ande­ren Pro­jek­ten der letz­ten För­der­pe­ri­ode (z.B. Sanie­rungs­erst­be­ra­tun­gen) auf.

Der ent­stan­de­ne Ord­ner ent­hält eine Infor­ma­ti­ons­bro­schü­re mit Check­li­sten, wich­ti­ge Infos, Tipps und einen Leit­fa­den zum The­ma Sanie­ren. Außer­dem kön­nen mit Hil­fe von Regi­ster­blät­tern wich­ti­ge Mate­ria­li­en zum eige­nen Bau­vor­ha­ben gesam­melt und nach Etap­pen sor­tiert werden.

In der Bro­schü­re wer­den eini­ge wich­ti­ge Fra­gen beant­wor­tet: Wel­cher Wohn­typ sind Sie? Wel­che Über­le­gun­gen vor dem Haus­kauf oder einer Sanie­rung sind wich­tig? Wie sanie­ren Sie ener­ge­tisch sinn­voll? Anschau­li­che Pra­xis­bei­spie­le in der Bro­schü­re die­nen als Inspirationsquelle.

„Der Sanie­rungs- und Bau­kom­pass ist das per­fek­te Hilfs­mit­tel, um unse­re Orts­ker­ne attrak­ti­ver, beleb­ter und moder­ner zu gestal­ten. Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Regio­nen Bay­reuth, Hof und Wun­sie­del haben in enger Zusam­men­ar­beit umfas­sen­de Infor­ma­tio­nen zusam­men­ge­stellt, die für alle Inter­es­sier­ten in Sanie­rungs- und Bau­fra­gen von gro­ßem Nut­zen sein wer­den“, sagt Flo­ri­an Wie­de­mann, Land­rat des Land­krei­ses Bayreuth.

Tho­mas Ebers­ber­ger, Ober­bür­ger­mei­ster der Stadt Bay­reuth, ergänzt: „Der Sanie­rungs- und Bau­kom­pass, wie auch die ande­ren Pro­jek­te der gebiets­über­grei­fen­den Koope­ra­ti­on, sind in einer Zeit, in der in der Stadt Bay­reuth kaum noch neue Wohn­bau­ge­bie­te aus­ge­wie­sen wer­den kön­nen, sehr wich­tig, da sie hel­fen, vor­han­de­ne Immo­bi­li­en zu reak­ti­vie­ren. Daher freut es mich auch, dass die Leer­stand­ko­ope­ra­ti­on in der neu­en För­der­pe­ri­ode wei­te­re Maß­nah­men gemein­sam umsetzt.“

Peter Berek, Land­rat des Land­krei­ses Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge: „Ich fin­de den Sanie­rungs- und Bau­kom­pass ein gelun­ge­nes Werk­zeug zur Akti­vie­rung unse­rer Innen­städ­te und Orts­ker­ne. Mit die­ser Fibel bekom­men Bau­her­ren und Inter­es­sen­ten eine breit gefä­cher­te Hand­rei­chung und zahl­rei­che Hil­fen zu vie­len Fra­gen rund um ein Sanie­rungs­vor­ha­ben. Dem Pro­jekt­team der Land­krei­se Hof, Bay­reuth und Wun­sie­del kann ich dafür nur dan­ken und zu die­sem Werk gratulieren.“

Dr. Oli­ver Bär, Land­rat des Land­krei­ses Hof: „Unser Ziel ist es, Bür­ge­rin­nen und Bür­gern, die sich für die Sanie­rung eines Objek­tes inter­es­sie­ren, best­mög­li­che Unter­stüt­zung anzu­bie­ten und damit gleich­zei­tig die Attrak­ti­vi­tät unse­rer Innen­städ­te zu stei­gern. Der Sanie­rungs- und Bau­kom­pass bie­tet dafür ein gute Grund­la­ge und stellt eine her­vor­ra­gen­de Ergän­zung zum bereits bestehen­den Ange­bot, wie etwa unse­ren Erst­be­ra­tungs­gut­schei­nen, dar.“

Eva Döh­la, Ober­bür­ger­mei­ste­rin der Stadt Hof: „Der Sanie­rungs- und Bau­kom­pass ist hier eine gute Mög­lich­keit, die Vor- und Nach­tei­le einer Sanie­rung kom­pakt dar­zu­stel­len und Alter­na­ti­ven zum Neu­bau auf­zu­zei­gen.“ Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit Inter­es­se an einem kosten­lo­sen Sanie­rungs- und Bau­kom­pass kön­nen sich an das Leer­stands- und Immo­bi­li­en­ma­nage­ment der drei Regio­nen wenden.

  • Kon­takt:
  • Stadt Hof | Tel.: 09281 815‑1536 | immobilien.​offensive@​stadt-​hof.​de
  • Land­kreis Hof | Tel.: 09281 57–517 | hausundhof@​landkreis-​hof.​de
  • Stadt Bay­reuth | Tel.: 0921 25–1590 | leerstandsmanagement@​stadt.​bayreuth.​de
  • Land­kreis Bay­reuth | Tel.: 0921 728–159 | sanierung@​lra-​bt.​bayern.​de
  • Land­kreis Wun­sie­del i.F. | Tel.: 09232 80–457 | innenentwicklung@​landkreis-​wunsiedel.​de

Hin­ter­grund:

Leer­stands­ko­ope­ra­ti­on wird in neu­er För­der­pe­ri­ode fort­ge­führt Die Regio­nen Bay­reuth, Hof und Wun­sie­del arbei­ten seit 2019 in der gebiets­kör­per­schafts­über­grei­fen­den Koope­ra­ti­on Leer­stands­ma­nage­ment zusam­men, um den Her­aus­for­de­run­gen der Sied­lungs­ent­wick­lung gemein­sam zu begeg­nen. Es wer­den Lösun­gen für attrak­ti­ve Orts­ker­ne erar­bei­tet und Instru­men­te zum Flä­chen­s­pa­ren ent­wickelt. Mit ange­pass­ten und auch neu­en Maß­nah­men wol­len die fünf Koope­ra­ti­ons­part­ner wei­ter machen.

In der letz­ten För­der­pe­ri­ode wur­de das Pro­jekt der Sanie­rungs-Erst­be­ra­tung auf­ge­legt und sehr gut von den Sanie­rungs­wil­li­gen ange­nom­men. Eigen­tü­mer oder Kauf­in­ter­es­sen­ten einer leer­ste­hen­den oder Min­der­ge­nut­zen Immo­bi­lie konn­ten sich im Vor­feld eines Umbau­vor­ha­bens die Chan­cen und Hin­der­nis­se, sowie den Kosten­rah­men durch Fach­ex­per­ten abschät­zen las­sen. Ins­ge­samt konn­ten über 200 Gut­schei­ne in den Regio­nen aus­ge­ge­ben wer­den. Die­ses Pro­jekt soll mit dem Fokus auf ener­gief­fi­zi­en­ter Sanie­rung wei­ter­ge­führt werden.

Zukünf­tig wer­den mit der Vor­trags­rei­he unter dem Namen „Fun­diert Infor­miert“ Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen rund um die The­ma­tik „Sanie­ren und Bau­en“ aus den fünf Gebiets­kör­per­schaf­ten zusam­men­ge­führt. Geför­dert wird die erneut auf drei Jah­re ange­leg­te Zusam­men­ar­beit vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Wirt­schaft, Lan­des­ent­wick­lung und Energie.