Bam­berg: „Wie offen ist die Smart City?“

Der drit­te Teil der Online-Vor­trags­rei­he Smart Talks von Smart City Bam­berg und VHS Bam­berg Stadt am 10. Febru­ar 2022 infor­miert über Open Data und Open Source.

Open Data, Open Source – Wie offen ist die Smart City? Die Bam­ber­ger Infor­ma­tik­pro­fes­so­rin Prof. Dr. Danie­la Nick­las und der tech­ni­sche Lei­ter des Zen­trums für digi­ta­le Inno­va­tio­nen Main­fran­ken Til­man Hampl geben inter­es­san­te Ein­blicke in die Welt von Open Data und Open Source und deren Nut­zen für Smart City-Projekte.

Der öffent­li­che Smart Talk mit anschlie­ßen­der Dis­kus­si­on fin­det am Don­ners­tag, 10. Febru­ar, von 19 bis 20 Uhr über die Platt­form Zoom statt. Es wird beleuch­tet, wel­che Mög­lich­kei­ten Open Data bie­tet und wel­che Pro­jek­te es dazu bereits in Bam­berg gibt. Auch Begrif­fe wie Open Know­ledge oder Open Government wer­den leicht ver­ständ­lich erklärt. Wel­chen Nut­zen hat das The­ma für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger? Wel­cher Auf­wand muss dazu betrie­ben wer­den und was gilt es zu beach­ten? Wie wird ein ange­mes­se­ner Daten­schutz sicher­ge­stellt? Auf die­se Fra­gen gehen die Refe­ren­ten ein.

Gemein­sam mit dem Publi­kum soll anschlie­ßend unter der Mode­ra­ti­on von Smart City-Pro­gramm­lei­ter Sascha Götz dis­ku­tiert wer­den, wel­che Daten für alle öffent­lich zugäng­lich sein soll­ten und wie das smart und ein­fach ver­ständ­lich kom­mu­ni­ziert wer­den kann.

Den Link zur Teil­nah­me gibt es auf der Home­page www​.smart​ci​ty​.bam​berg​.de.

Dazu­schal­ten per Direkt-Link ist auch möglich:

https://​us02​web​.zoom​.us/​j​/​8​8​5​6​7​6​7​0​7​5​8​?​p​w​d​=​M​0​R​X​Y​V​V​6​c​y​8​y​W​H​d​G​b​F​V​z​W​k​k​r​Z​F​N​3​Z​z09