Land­rats­amt Coburg infor­miert: Coro­na-Lage aktu­ell KW 5

Symbolbild Corona Mundschutz

Inzi­denz­wert

Der aktu­el­le Inzi­denz­wert des Land­kreis Coburg beträgt laut RKI 916,0 (Stand 07.02.22). Damit hat sich die­ser im Ver­gleich zu ver­gan­ge­ner Woche erneut deut­lich erhöht. Auch in der Regi­on Coburg bil­det sich also der bay­ern- bzw. bun­des­wei­te Trend mit der fast schon übli­chen Ver­zö­ge­rung ab.

Infek­ti­ons­ge­sche­hen

Das Infek­ti­ons­ge­sche­hen ist dif­fus. Die Ansteckungs­we­ge sind wei­ter­hin vielfältig.

Die Omi­kro­n­va­ri­an­te dürf­te nun auch in der Regi­on die vor­herr­schen­de Vari­an­te sein und die Fall­zah­len wei­ter deut­lich stei­gen lassen.

Ange­sichts der hohen und wei­ter stei­gen­den Inzi­den­zen ver­zö­gern sich die Zei­ten der Über­mitt­lung von posi­ti­ven Test­ergeb­nis­sen und der Kon­takt­auf­nah­me durch das Gesund­heits­amt. Neben den Tele­fon­an­ru­fen durch das Gesund­heits­amt wird nun auch stär­ker auf schrift­li­che Benach­rich­ti­gung per Brief oder E‑Mail gesetzt.

Für Betrof­fe­ne gilt: Bei einem posi­ti­ven Test­ergeb­nis muss man sich sofort selbst in Iso­la­ti­on bege­ben. Die Iso­la­ti­ons­pflicht tritt nicht erst in Kraft, wenn das Gesund­heits­amt sich mel­det. Posi­tiv gete­ste­te Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sind gemäß RKI-Emp­feh­lung dazu auf­ge­ru­fen, ihre Kon­takt­per­so­nen zu infor­mie­ren. Kon­takt­per­so­nen wie­der­um müs­sen sich ver­ant­wor­tungs­be­wusst ver­hal­ten, weil sie um ihr mög­li­ches Infek­ti­ons­ri­si­ko wis­sen. Das bedeu­tet: Kon­tak­te so weit wie mög­lich redu­zie­ren, sich regel­mä­ßig testen und die Hygie­ne­re­geln AHA + L ganz beson­ders sorg­fäl­tig beachten.

Posi­ti­ve Schnell- oder Selbst­tests sind durch einen PCR- Test zu bestätigen.

Testun­gen am Test­zen­trum Coburg Stadt und Land

Ins­ge­samt sind in der KW 5 1583 PCR-Tests und 275 Schnell­tests am Test­zen­trum an der HUK-COBURG are­na durch­ge­führt wor­den. Von den Schnell­tests waren 37 positiv.

Aktu­el­le Impf­zah­len für Coburg Stadt und Land (07.02.2022)

(voll­stän­di­ge Impfserie)

  • Impf­zen­trum 60.073
  • Haus­ärz­te 32.609
  • Gesamt 92.682
  • Impf­quo­te 72,68%
  • Auf­fri­schungs­imp­fun­gen 63.175
  • Impf­quo­te Auffrischungsimpfungen(bezogen auf 127.524 Ein­woh­ner) 49,54%

Ins­ge­samt (inkl. der Erst­imp­fun­gen) wur­den bis­lang 89.949 Imp­fun­gen in Stadt und Land­kreis Coburg durchgeführt.

Auch in die­ser Woche sind Impf-Ter­mi­ne verfügbar.

Die Buchung erfolgt vor­zugs­wei­se online über das Bay­Im­co-System unter https://​impf​zen​tren​.bay​ern/ oder alter­na­tiv über die Tele­fon-Hot­line 09561/7334730.

Wei­ter wird die­se Woche auch wie­der frei­es Imp­fen ohne Ter­min­ver­ein­ba­rung angeboten.

Aktu­ell sind die Impf­stof­fe sowohl von Bio­n­Tech, wie auch Moder­na aus­rei­chend vorhanden.

Für Sams­tag, 12. Febru­ar sind wie­der Ter­mi­ne für die Imp­fung von Kin­der ein­ge­plant. Die Ter­min­ver­ein­ba­rung erfolgt tele­fo­nisch über die Hotline.

Es kommt der Kin­der­wirk­stoff von Bio­n­Tech zur Anwendung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen rund um das Coro­na-Gesche­hen in der Regi­on erhal­ten Sie auch auto­ma­tisch über den Land­kreis­funk. Anmel­dung hier­für unter http://www.landkreiscoburg.de/2192–0‑Landkreisfunk.html

Aktu­el­le Impf­ter­mi­ne (KW 6/2022)

Buch­ba­re Termine

online über Bay­IM­CO oder tele­fo­nisch unter 09561/7334730

Impf­zen­trum Ahorn-Witzmannsberg

  • Mon­tag, Mitt­woch 8:30–17:00 Uhr
  • Frei­tag 8:30–12:30 Uhr
  • Sams­tag 8:30–12:30 Uhr (Kin­der­imp­fen (5–11 Jahre))

Ang­erhal­le Coburg (Schüt­zen­stra­ße)

  • Diens­tag – Don­ners­tag 8:30–12:30 Uhr
  • Frei­tag 15:15–16:30 Uhr

Freie Impf­an­ge­bo­te ohne vor­he­ri­ge Terminbuchung

  • Mon­tag, 07.02.2022, 17:00–21:00 Uhr Ang­erhal­le Coburg
  • Diens­tag, 08.02.2022, 13:45–17:00 Uhr Ang­erhal­le Coburg
  • Mitt­woch, 09.02.2022, 13:45–17:00 Uhr Ang­erhal­le Coburg
  • Don­ners­tag, 10.02.2022, 13:45–17:00 Uhr Ang­erhal­le Coburg
  • Frei­tag, 11.02.2022, 19:00 – 22:00 Uhr Ang­erhal­le Coburg
  • Sams­tag, 12.02.2022, 8:30 – 12:30 Uhr Ang­erhal­le Coburg